Höhlenbeschreibung ÖFFENTLICH
Höhle:

Teufelsloch

Lage: Schwarzwald, Dossenbach, Rheinfelden
Koordinaten: N47°36.32' E7°49.822' [352m]
5AB41ED0-ED85-11DD-A9C6-0019D1127B5A
Typ: Doline mit anschließender Wasserhöhle mit vier Wasserfällen
Länge: 130 m
Bewertung: 81
Anspruch: 8
Material: Seile: 1x 40m, 1x 10m, 2x 20m
Getier: 2x Salamander, 1x Frosch, 1x Fledermaus
Verschlossen: nie - Einstieg zu gross
Gesamtzeit: 6:38 Stunden
Bekriecher: Michael HärtlPeter LanigEvi HehenbergerJürgen Wipplinger
Spektakuläres: TeufelslochTeufelsloch
Missionen:
Beschreibung:

Teufelsloch - Hohlraumbeschriftung.Nach gesetzeskonformem und daher langem Anmarsch (Stichwort "Härtl dabei"), lockt eine - dem Großmeinfelder Windloch von aussen nicht unähnliche - großzügig mit einem niedrigen Holzzaun umstellte Doline zum Einfallen. Man erkennt bereits von Aussen einen recht grossen von Wasser umnebelten Stalagtiten. Man hört bereits den Wasserfall.

Teufelsloch - Der selbe Eingang von Unten.Der 70°-Abstieg gelingt zunächst stressfrei - auch wenn grosse Teile des Waldes dabei in die Tiefe stürzen. Nach ca. 10 Höhenmetern steht man auf einem Balkon - auf selber Höhe mit dem Stalaktiten, der den Wasserfall ins Loch geleitet. Es ist laut. Hier baut man eine Umsteigstelle ins Seil, und fährt - diesmal senkrecht - ab. Wer hier beim Abseilen dieselbe Geschwindigkeit wie das fallende Wasser an den Tag legt, wird nur beschränkt nass. Bei allen Langsam-Abseilern wird nicht nur das Höschen nass.

Teufelsloch - Imposant. Dritter Wasserfall von unten.Am Schachtboden angekommen, ist derjenige stark im Vorteil, der in Lage ist, das Feld aus Geröll, altem Holz und allerlei Unrat in unter 3 Sekunden springend zu überwinden, während der Wasserfall von oben versucht, den Springer zu Fall zu bringen. Auch hier wird bei allen Langsam-Springern nicht nur das Helmchen nass.

In der trockenen Zone angekommen, lärmt noch immer der Wasserfall, ein Frauenarsch in Sinter lädt zum Befühlen ein, und im Boden findet sich ein ansprechend enges Löchlein, welches bezwungen werden will. Hier braucht man nicht wirklich ein Seil, aber es erleichtert den späteren Aufstieg durch den sich direkt darunter befindlichen Wasserfall.

Teufelsloch - Weniger Imposant. Herr Lanig beim Einstieg im dritten Wasserfall.Nun befindet man sich in einem ca. 30 Meter langen Gang, an dessen Boden das Wasser gurgelt. Am Ende dieses Ganges erkennt das geschulte Auge sofort den weiteren Weg in die Tiefe. Unter allerlei Verrenkungen kann es gelingen, mit nur mäßigen Wassermassen im Stiefel den nächsten Wasserfall zu bezwingen. Auch hier ist nicht wirklich ein Seil notwendig - aber auch hier gestaltet sich der Aufstieg später mit Seil entspannter.

Teufelsloch - In der kleinen Kammer über dem vierten Wasserfall.Wieder ein Gang, wieder mit Wasser am Grund. Wer hier versucht dem Gang trockenen Bauches zu folgen, stellt fest, dass kein Weiterkommen ist. Nur wer sich überwinden kann, in der untersten Ebene des Ganges sein Glück zu versuchen, wird erstens nass und kommt zweitens in einer mikroskopisch kleinen "Halle" an, in der ein weiterer Wasserfall - diesmal allerdings nur ca. 40 cm hoch - fotografiert werden kann.

Teufelsloch - Der vierte Wasserfall von oben. ca. 4 Meter tief.Folgt der Blick dem Wasser, das Ohr dem Getöse, findet man sich ca. 4 Meter über dem Grund des nächsten Wasserfalles. Da das Gestein hier senkrecht abfällt, ist hier ohne Seil nichts zu erreichen. Wir hatten unsere spärlichen Seile bereits aufgebraucht, und mussten passen. Man hört allerdings davon, dass es am Boden nur wenige Meter weitergehen soll - wer weiss mehr?

Es bleibt: Ein super Loch.

Erzeuger: Autor: Jürgen Wipplinger
KOORDINATEN REAKTOR ZWEI VERSION 0.22 - HIRNMACHT
CAVESEEKERS
Links: Michael Diefenbach zum Teufelsloch
Legende:
Ähnliches: Adelsberger Grotte [80 Punkte]
Aragonithöhle [80 Punkte]
Aven de la Plaine des Gras [81 Punkte]
Bestažovca [77 Punkte]
Buso della Pisatela [79 Punkte]
Cova de sa Campana [77 Punkte]
Coves del Pirata [80 Punkte]
Elsachbröller [77 Punkte]
Feuertalsystem [80 Punkte]
Grotta Noe [84 Punkte]
Grotte St-Barbe [78 Punkte]
Grotte des Tunnels [80 Punkte]
Große Spielberghöhle [80 Punkte]
Hausener Bröller [77 Punkte]
Heinzengrabenhöhle [77 Punkte]
Heldine [79 Punkte]
Helmloch [77 Punkte]
Heukirche [82 Punkte]
Himmelsfelsenschacht [85 Punkte]
Hirlatzhöhle [84 Punkte]
Janina [85 Punkte]
Klingloch K. [81 Punkte]
Kortinari Jama [77 Punkte]
Križenca [79 Punkte]
Ludmilla [82 Punkte]
Mackovica [82 Punkte]
Mas de Rondel [80 Punkte]
Medvedja Jama [84 Punkte]
Nikotinhöhle [82 Punkte]
Obstanser Eishöhle [83 Punkte]
Orleška jama [85 Punkte]
Petershöhle [82 Punkte]
Planinska jama [80 Punkte]
Pourpevelle [79 Punkte]
Pritchinški [82 Punkte]
Raucherkarhöhle [85 Punkte]
Rebceva jama [77 Punkte]
Schleifsteinhöhle [82 Punkte]
Schönbergsystem [80 Punkte]
Seksal [79 Punkte]
Steinbachhöhle [77 Punkte]
Windloch Großmeinfeld [83 Punkte]
Zinkerzbergwerk Hochsauerland [77 Punkte]
  Wipplinger
22.12.2008 / 22:22:59 / 290 / 77.22.187.63 / KOMMENTAR / ÖFFENTLICH
  Das ZWEIHUNDERTSTE Loch ist im Netz! Zusammen mit der 321sten Mission. 6659 Bilder. Preiset uns!
 
  Vectran
16.02.2009 / 10:55:39 / 329 / 84.58.44.117 / KORREKTURVORSCHLAG / BBE 100
  vertraulich Vertrauliche Informationlink
 
NEUEN KOMMENTAR ERSTELLEN
NAME:
KOMMENTAR:    
TYP: KOMMENTAR KORREKTURVORSCHLAG ERWEITERUNGSVORSCHLAG REAKTION AUF KOMMENTAR
IQ VERIFIZIERUNG: