Auslandshöhlenbeschreibung ÖFFENTLICH
Höhle:

Grotta Noe

[23/90VG]
Lage: Italien, Venetien, Triest, Aurisina
Koordinaten: N45°44.7972' E13°42.093' [180m]
377865B0-2E77-11E3-9C6A-5855CAF3A79D
Typ: Riesentageslichtschacht mit Höhle und Bank
Länge: 566 m
Tiefe: 123 m
Bewertung: 84
Anspruch: 9
Material: 1x80m Seil, eine Umsteigstelle oben, rest frei
Verschlossen: nie - zu groß
Gesamtzeit: 5:58 Stunden
Bekriecher: Oliver WolframFlorian SeeleitnerJürgen Wipplinger
Auszeichnungen:
Spektakuläres: Grotta NoeGrotta NoeGrotta Noe
Missionen:
Beschreibung:

Grotta Noe - Herr Wolfram im offensichtlicher Mission.

Facebook ist scheiße. Das weiß jeder. Wenn aber die Facebook-Jugend (alle so zwischen 20 und 30 Jahre alt) von ihrem ersten Hartz (ab 20 werden viele von ihren Eltern in die selbständige Arbeitslosigkeit ent- und damit der Allgemeinheit überlassen) eine Höhle begehen wollen, dann ist offenbar die Noè die erste Wahl. Italien, Meer und bestes Wetter. Und Bling Bling Selim.

Man leiht sich eine alte GoPro, ein altes Seil, einen alten Helm, fährt nach Italien und seilt ab. Danach stellt man ein tolles - wenn auch unscharfes - Video auf YouTube und ist berühmt.

Grotta Noe - Einbau der Umsteigestelle.

Der CaveSeeker braucht sich weder die GoPro, noch ein Seil noch einen alten Helm zu leihen. Stattdessen fährt er nach Slowenien und tut es dann der Facebook-Jugend gleich: er seilt ab und macht Videos. Allerdings fehlt es ihm an der Zeit (weil Arbeit) und Bandbreite (weil Bayern), diese bei YouTube hochzuladen. Macht aber nichts, denn er ist auch so berühmt.

Grotta Noe

Ist ein anständiger Weg zum Loch gefunden - und ein solcher Weg existiert - steht man nach 2 minütigem Fußmarsch an einem sehr großen Loch im Boden. Die Umgebung - ein kleines, sehr licht bestandenes Wäldchen im kleinwüchsigen italienischen Stil - lädt zum Verweilen ein. Keine Spur der schlechten Stimmung, die wirklich tiefe Löcher - wie z.B. die gute Kacna - verströmen. Mag sein, dass schlechte Stimmung erst bei über 200 Metern Tiefe aufkommt. Hier sind es nur ca. 70 Meter. Die aber dennoch durchaus zu beeindrucken wissen.

Grotta NoeMan baut das Seil ein, seilt ca. 10 Meter ab und baut dort die erste - und leider letzte - Umsteigestelle ein, von der es aus frei hängend weitere 60-70 Meter abwärts geht. Ein wunderbarer Anblick. Man schwebt in vollem Tageslicht bis nach unten. Der, der es über sich bringt, den Blick nicht nur starr auf den Abseiler fixiert zu halten, entdeckt seine Kameraden zunächst nur als kleine - aber dennoch störende - rote Pünktlein am Boden. Ihr Geruch verteilt sich aufgrund der Größe des Lochs allerdings so gut, dass er erst bei Bodenkontakt wahrgenommen werden kann. Ein kerniger Geruch nach ungewaschenem Mann. Vermengt mit Angstschweiß.

Im Loch wartet - Novum! - eine im Sonnenschein stehende Holzbank auf den Höhlengänger. Hier kann einige Minuten lang der Schweiß verdunsten, während sich der Stolz auf sich selbst verfestigen und aushärten kann. Achtung: Die Bank ist in diesem Falle kein Merkmal einer Rentnerhöhle.

Grotta Noe - Brustsinter.Der im Loch vorgefundene Sinter übersteigt die Erwartungen an ein von der Facebook-Jugend für sich entdecktes und zerfleddertes Loch bei weitem. Nichts, was man wirklich gesehen haben muss - aber durchaus sehr ansehnliches Material kann abgelichtet werden. Sogar die Gestaltung der Höhle selbst - ohne Berücksichtigung des Sinterbestandes - weiß zu gefallen.

Auch wenn das vorgefundene Material die Anstrengungen nicht wirklich wert ist, das Ab- und Aufseilerlebnis ist die Strapazen auf jeden Fall wert. Allerdings erst rückblickend. Während man beim Aufsteigen am "statischen" Seil unangenehm auf- und ab wipp(linger)t - zusammen mit den jeweiligen kurzen Momenten der absoluten Schwerelosigkeit - wünscht man sich beständig doch besser in der Nacht vorher verstorben zu sein.

Fazit: Hin!

Erzeuger: Autor: Jürgen Wipplinger 19.10.2013 - 15:43:42
Speläotheme: Stalagmit [ ]
Palmenstammstalagmit [ ]
Sinterbecken [ ]
Knöpfchensinter [ ]
Halle [ ]
Kristall [ ]
Tonnengewölbe [ ]
Lebensformen: Mensch [ ]
KOORDINATEN REAKTOR ZWEI VERSION 0.22 - HIRNMACHT
CAVESEEKERS
Ähnliches: Adelsberger Grotte [80 Punkte]
Aragonithöhle [80 Punkte]
Aven dOrgnac [88 Punkte]
Aven de la Plaine des Gras [81 Punkte]
Brunnsteinhöhle [87 Punkte]
Coves del Pirata [80 Punkte]
Ferrata delle Trincee [88 Punkte]
Feuertalsystem [80 Punkte]
Gouffre de Ouzene [87 Punkte]
Grotte de la Malatiere [87 Punkte]
Grotte des Tunnels [80 Punkte]
Große Spielberghöhle [80 Punkte]
Heukirche [82 Punkte]
Himmelsfelsenschacht [85 Punkte]
Hirlatzhöhle [84 Punkte]
Hohlloch H. [86 Punkte]
Höhle im Alten Graben [87 Punkte]
Jama Na Meji [88 Punkte]
Janina [85 Punkte]
Klausenhöhlen [86 Punkte]
Kleines Windloch E. [87 Punkte]
Klingloch K. [81 Punkte]
Klufthöhle A [88 Punkte]
Ludmilla [82 Punkte]
Mackovica [82 Punkte]
Mas de Rondel [80 Punkte]
Medvedja Jama [84 Punkte]
Nikotinhöhle [82 Punkte]
Obstanser Eishöhle [83 Punkte]
Orleška jama [85 Punkte]
Petershöhle [82 Punkte]
Planinska jama [80 Punkte]
Ponikevska Draga [86 Punkte]
Pritchinški [82 Punkte]
Punkevni Jeskyně [88 Punkte]
Raucherkarhöhle [85 Punkte]
Schleifsteinhöhle [82 Punkte]
Schwefelhöhle [88 Punkte]
Schönbergsystem [80 Punkte]
Schönsteinhöhle [88 Punkte]
Seeweiherquellgrotte [87 Punkte]
Silberloch [87 Punkte]
Teufelsloch [81 Punkte]
Wassergrotte [88 Punkte]
Windloch Großmeinfeld [83 Punkte]
X-Akten Höhle [88 Punkte]
Zoolithenhöhle [88 Punkte]
NEUEN KOMMENTAR ERSTELLEN
NAME:
KOMMENTAR:    
TYP: KOMMENTAR KORREKTURVORSCHLAG ERWEITERUNGSVORSCHLAG REAKTION AUF KOMMENTAR
IQ VERIFIZIERUNG: