Auslandshöhlenbeschreibung ÖFFENTLICH
Höhle:

Buso della Rana

HÖHLE DER RÄUME
Lage: Italien, Monte di Malo
Koordinaten: N45°39.04' E11°21.725' [398m]
541947C0-A5FF-11DE-AB54-0019D1127B5A
Typ: Wasserhöhle
Länge: 24 km
Bewertung: 70
Anspruch: 10
Material: nichts. Der geschickte Zeitgenosse kann sogar den Eingangsiphon überklettern. Alle anderen haben besser einen Neo an - welchen man nach der Eingangsiphon aber auch nicht mehr wirklich braucht.
Verschlossen: Es existieren zwei Stahltore hinter dem Eingangsiphon, welche möglicherweise ab- und an geschlossen sein mögen. Dies war zumindest im Juli 2009 nicht der Fall.
Gesamtzeit: 6:38 Stunden
Bekriecher: Jürgen WipplingerStephan BunkPeter LanigMichael KreilOliver ArendtErik Zenkner
Spektakuläres: Buso della RanaBuso della RanaBuso della Rana
Missionen:
Beschreibung:

Buso della Rana - Der Parkplatz fast direkt vorm Loch. Wer mehr Hirn hat, findet einen, der noch näher am Eingang ist.Ein Loch - zwei Parkplätze. Ein Parkplatz mehr als an der Falkensteiner Höhle. Auch der Eingangsbereich wirkt ein wenig größer. Dreimal höher und zweimal so breit und genauso viel oder wenig Wasser. Nur eben am Arsch der Welt.

Buso della Rana - Ähnlich wie in der Falki findet sich direkt am Eingang ein einsamer, recht eindrucksvoller Tropfstein. Danach - ebenso ähnlich - nichts mehr.Nach wenigen Metern können bereits die ersten großen - aber nicht wirklich bemerkenswerten - Versinterungen begutachtet werden. Ein paar Meter später, die gegen extremen Windzug zurückgelegt werden müssen, findet man sich bereits am ersten (und vielleicht auch letzten) Siphon wieder. Wie sich spätestens auf dem Rückweg offenbart, ist der Kundige in der Lage, diesen Siphon trockenen Fußes zu überwinden. Der CaveSeeker legt zunächst Neopren an, und begibt sich dann zögernd ins Wasser. Ca. 20cm Luft über der Wasseroberfläche sind zu wenig, um zu verhindern, dass man nahezu komplett nass wird. Aber was gibt es schöneres, als in einem zu engen, nassen Neoprenanzug durch Höhlen zu kriechen, während man von Einheimischen in kurzen Hosen überholt wird?

Buso della Rana - Der Siphon. Der CaveSeeker kriecht durchs Wasser.Hinweis: Wer sich den Siphon vor dem Eintauchen ein wenig näher besieht, dem wird der alternative Schluf über der Wasseroberfläche bestimmt auffallen. Ohne Neo fällt das Leben leichter.

Buso della Rana - Der erste Siphon von Hinten. Hier existieren zwei Tore. Eins für den der durchs Wasser kommt. Und eins für den, der lieber trocken bleibt.Direkt hinter dem Siphon befinden sich zwei Stahltore - welche vermutlich irgendeinem wichtigen Zweck dienen. Sommer 2009 waren beide geöffnet. Eines für die, die lieber Trocken bleiben und eines für den CaveSeeker.

Wieder vorbei ein ein paar Versinterungen, und schon steht man vor dem Wahrzeichen der Buso della Rana: Dem Über-dem-Wasser-Weg.

Buso della RanaAb hier, bieten sich ständig Wege an, die vom ausgetretenen Hauptweg wegführen. Langweiler können sich - um mit ihrer Angst umgehen zu können - allerlei Pläne des Lochs aus dem Netz holen. Der CaveSeeker hingegen geht stur den Weg gerade aus. Solange, bis er bei der ersten Leiter rechts abbiegt, und sofort an einer weiteren Leiter steht. Dieser Weg wird zu einer Tortour, auf der exakt kein Sinter vorgefunden wurde (Natürlich nur soweit von uns bekrochen).

Buso della Rana - Alte Männer mit Leitern.Wer allerdings die erste Leiter erklimmt, kommt relativ bequem an allerlei halb toten Versinterungen vorbei. Auch knöchelhohes Wasser ist vorhanden.

Noch ein Hinweis zum Schluss: Werden Einheimische Party-People am Höhleneingang vorgefunden, so kann davon ausgegangen werden, dass es sich um Höfos handelt, die - warum auch immer - gerne bereit sind, ihre Geheimnisse zu teilen...

Erzeuger: Autor: Jürgen Wipplinger
KOORDINATEN REAKTOR ZWEI VERSION 0.22 - HIRNMACHT
CAVESEEKERS
Links: Höhle mit eigener Homepage. Gibts bald auch für die Rostnagel.
Ähnliches: Breitensteiner Bäuerin [69 Punkte]
Brezno na Škrklovici [70 Punkte]
Bus del Diaol [67 Punkte]
Bärenhöhle [67 Punkte]
Dark Cave [67 Punkte]
Donauhöhle [71 Punkte]
Druidentempel [68 Punkte]
Frankendorfer Schacht [66 Punkte]
Geissloch [73 Punkte]
Gouffre du Bief Bousset [71 Punkte]
Grotta Nemec [67 Punkte]
Grundlose Grube [71 Punkte]
Hohberghöhle [73 Punkte]
Jubiläumshöhle [71 Punkte]
Kühlloch [72 Punkte]
L hoch fünf [71 Punkte]
Lipiska Jama [68 Punkte]
Mannsbergloch [71 Punkte]
Osterhöhle [72 Punkte]
Rostnagelhöhle [66 Punkte]
Rotwandl-Tropfsteinhöhle [70 Punkte]
Stein Am Wasser [67 Punkte]
Teufelsbrunnen [67 Punkte]
Todsburger Höhle [74 Punkte]
Weiherholzhöhle [66 Punkte]
Windloch Alfeld [74 Punkte]
Windloch Sackdilling [72 Punkte]
Wundershöhle [67 Punkte]
Zigeunerhöhle [69 Punkte]
NEUEN KOMMENTAR ERSTELLEN
NAME:
KOMMENTAR:    
TYP: KOMMENTAR KORREKTURVORSCHLAG ERWEITERUNGSVORSCHLAG REAKTION AUF KOMMENTAR
IQ VERIFIZIERUNG: