Höhlenbeschreibung ÖFFENTLICH
Höhle:

Mannsbergloch

[A 60]
Lage:
Koordinaten: [BBE33]
55E60240-AC72-11DE-A50E-0019D1127B5A
Typ: Spalt/Raumhöhle
Länge: 70 m
Bewertung: 71
Anspruch: 3
Höhlenbuch: nix entdeckt
Material: Helm,Schlaz,Licht
Getier: 1 Fledermaus, Spinnen u. Falter sowie ein Siebenschläfer
Verschlossen: nie - warum auch?
Gesamtzeit: 2:30 Stunden
Bekriecher: Jochen PesahlGerhard KrautmannMax SchmolinPeter Klampfl
Spektakuläres: MannsberglochMannsbergloch
Missionen:
Beschreibung:

Mannsbergloch - Der Eingang mit verschwommenem Hinterbayern.Es war einmal ein relativ unauffällig am Fuße eines von vielen Felsenriffen liegender, 0,30 x 3,00m großer Eingang zu einer etwa 70m langen Höhle - genug zur Geschichte des Mannsberglochs.

Nach einer knapp zweihundert Zentimeter tiefen Stufe führt ein für fränkische Verhältisse geräumiger Gang ins Innere. Angelegt ist die Höhle wie so oft im dickbankigen Frankendolomit entlang einem Bündel quer streichender Klüfte. Schon im schlimmen Jahr 1931 hat ein arbeitsloser Namens Spöcker einen korrekten Plan dieses Hohlraumes zu Papier gebracht.

MannsberglochEinen kurzen, niedrigen und tunnelähnlichen Gang weiter, erreicht der CaveSeeker den größten Raum des Lochs. Dieser ist geprägt von einem großen, den Raum fast teilenden Verbruchkegel. Hier zweigen zwei weitere Gangteile ab. Einer endet schon recht bald in einer engen, mit Blockwerk gefüllten Spalte, während der andere Gang über eine kleine absteigende Stufe in einen weiteren Raum führt.

MannsberglochÜberall in dieser Höhle können teils schneeweiße Montmilch (Calzitablagerung) sowie erstaunlich sauberer Riffelsinter bestaunt werden. In einer der vielen Klüfte sorgt tropfendes Wasser für Sinternachwuchs in der ansonsten "toten" Höhle. Auch einige an schönem Sinter angebrachte historische Inschriften aus den Hungerjahren 1906 und 1941 entdeckt der Besucher.

Für besonders schlanke Figuren vom Typ " schablone" gibt es im untersten Teil der Höhle einen gar lustigen Schluf, welcher,- wie man hört,- in eine kleine Endkammer führt.

Erzeuger: Autor: Peter Klampfl
KOORDINATEN REAKTOR ZWEI VERSION 0.22 - HIRNMACHT
CAVESEEKERS
Ähnliches: Besko-Ocizeljski sistem [75 Punkte]
Breitensteiner Bäuerin [69 Punkte]
Brezno na Škrklovici [70 Punkte]
Bus del Diaol [67 Punkte]
Buso della Rana [70 Punkte]
Bärenhöhle [67 Punkte]
Dark Cave [67 Punkte]
Donauhöhle [71 Punkte]
Druidentempel [68 Punkte]
Geissloch [73 Punkte]
Gouffre du Bief Bousset [71 Punkte]
Grotta Nemec [67 Punkte]
Grundlose Grube [71 Punkte]
Gustav Jacob Höhle [75 Punkte]
Hohberghöhle [73 Punkte]
Hungenberghöhle [75 Punkte]
Jubiläumshöhle [71 Punkte]
Kollerberghöhle [75 Punkte]
Kühlloch [72 Punkte]
L hoch fünf [71 Punkte]
Lipiska Jama [68 Punkte]
Osterhöhle [72 Punkte]
Rotwandl-Tropfsteinhöhle [70 Punkte]
Stein Am Wasser [67 Punkte]
Teufelsbrunnen [67 Punkte]
Todsburger Höhle [74 Punkte]
Vegghellir [75 Punkte]
Warm Kalt Höhle [75 Punkte]
Windloch Alfeld [74 Punkte]
Windloch Sackdilling [72 Punkte]
Wundershöhle [67 Punkte]
Zigeunerhöhle [69 Punkte]
Zwergenloch [75 Punkte]
  Jochen
15.10.2009 / 11:46:56 / 391 / 194.95.106.140 / KORREKTURVORSCHLAG / ÖFFENTLICH
  Bewertung ist meiner Meinung nach zu niedrig ausgefallen und der Anspruch um Meilen zu hoch. Eine Bewertung über 70 und Anspruch von 3-4 wäre angemessen.
 
NEUEN KOMMENTAR ERSTELLEN
NAME:
KOMMENTAR:    
TYP: KOMMENTAR KORREKTURVORSCHLAG ERWEITERUNGSVORSCHLAG REAKTION AUF KOMMENTAR
IQ VERIFIZIERUNG: