Höhlenbeschreibung ÖFFENTLICH
Höhle:

Statische Fichte

[ ] [ verschleiert Verschleierte Informationlink ]
Lage:
Koordinaten: [BBE114]
699EF080-EEB8-11DD-B332-0019D1127B5A
Typ: Spalt/Schachthöhle mit klein Slowenien
Länge: 255 m
Bewertung: 89
Anspruch: 5
Material: 20m Seil für inneren Schacht
Getier: nix
Verschlossen: nein
Gesamtzeit: 2:19 Stunden
Bekriecher: Mark WeissAntje HeidenreichOliver ArendtDer VerkünderMichael AndrichMichael KreilJürgen Wipplinger
Spektakuläres: Statische FichteStatische Fichte
Missionen:
Beschreibung:

Statische FichteDie Statische Fichte! Welch' wunderbarer Name für diese gar schöne Loch! Zahlreiche Experimente mit allerlei Drogen und nicht mehr rekonstruierbarer Kombinationen der selben könnten zu dieser Namensgebung geführt haben...

Nun zum Loch: Der Haarspalter zählt vier Ebenen, zwei Schächte, einen Hauptraum - der sich über zwei dieser Ebenen zieht - und zwei geräumige Spalten - nennt die Spalten aber lieber Kluftsystem. Dazu vermerkt er noch das eine oder andere Insekt. Eventuell sogar eine Fledermaus. Auch die unverzichtbaren Deckenkolke und der allgegenwärtige Deckenverbruch lassen ihn nicht kalt.

Statische FichteDer CaveSeeker vergisst das alles und merkt sich einen herrlichen Wurmfortsatz mit besonders schönen Sinterfahnen und nicht ganz so excentrischen Verkrüppelungen an einer nur mit ein wenig Adrenalin erreichbaren Stelle. Auch ein unzertretenes Sinterbecken kann fotografiert werden. Wenn noch Kapazität im Hirn frei ist, dann merkt er sich auch noch, dass es im rechten Spalt überaus gut erhaltene strahlend weisse Mondmilch an anständigen Versinterungen zu bewundern gibt. Aber Kapazität ist rar.

Wer hats erfunden? Nun den Namen wir - aber gefunden hat das Loch wie eigentlich immer der krasse Spöcker im schlimmen Jahre 1926. Nix zu fressen aber rumhöhlen - war wohl ein früher CaveSeeker der Mann. Und auch das Posen war ihm nicht unbekannt: 'Gebankter Frankendolomit'. Respekt!

Der Hobbyforscher findet am Höhleneingang Fagus sylvatica, Polygonatum odoratum, Senecio fuchsii und auch zwei drei Agrophyron caninum - oder auch nicht.

Eins der konkretesten Löcher in 6335! Und wie schreibt der eBayer? 'Gerne Wieder!'.

KOORDINATEN REAKTOR ZWEI VERSION 0.22 - HIRNMACHT
CAVESEEKERS
Skizze:
Legende:
01Eingang. Schnuckelig gelegen.
02Tiefer Schacht. Ca. 15 Meter tief. Link zum Bild.
03Korrekte Versinterungen. Link zum Bild.
04Engstelle. Nur für die 13-Stunden-Frau unüberwindlich. Link zum Bild.
Ähnliches: Aven dOrgnac [88 Punkte]
Aven de la Buse [90 Punkte]
Aven de la Salamandre [91 Punkte]
Brunnsteinhöhle [87 Punkte]
Bäckersloch [89 Punkte]
Dobro Voljo [93 Punkte]
Echtes Arschloch [89 Punkte]
Ferrata delle Trincee [88 Punkte]
Gouffre De La Baume Des Cretes [92 Punkte]
Gouffre de Ouzene [87 Punkte]
Grotte de la Malatiere [87 Punkte]
Himmelsfelsenschacht [85 Punkte]
Hohlloch H. [86 Punkte]
Höhle im Alten Graben [87 Punkte]
Höhnbergtunnelhöhle [90 Punkte]
Hölloch im Mahdtal [90 Punkte]
Jama Na Meji [88 Punkte]
Janina [85 Punkte]
Kacna Jama [90 Punkte]
Katzenloch [89 Punkte]
Klausenhöhlen [86 Punkte]
Kleines Windloch E. [87 Punkte]
Klufthöhle A [88 Punkte]
Krizna Jama [89 Punkte]
Longmen Water Cave [89 Punkte]
Mammuthöhle [90 Punkte]
Martinska Jama [90 Punkte]
Ministrantenkeller [91 Punkte]
Orleška jama [85 Punkte]
Ponikevska Draga [86 Punkte]
Punkevni Jeskyně [88 Punkte]
Raucherkarhöhle [85 Punkte]
Rossgallschacht [89 Punkte]
Schwefelhöhle [88 Punkte]
Schönsteinhöhle [88 Punkte]
Seeweiherquellgrotte [87 Punkte]
Silberloch [87 Punkte]
Smodnisnica [89 Punkte]
Stota Jama [90 Punkte]
Todsburger Schacht [89 Punkte]
Trou De Cloture [90 Punkte]
Wassergrotte [88 Punkte]
Witzenhöhle [92 Punkte]
X-Akten Höhle [88 Punkte]
Zelske Jama [90 Punkte]
Zoolithenhöhle [88 Punkte]
NEUEN KOMMENTAR ERSTELLEN
NAME:
KOMMENTAR:    
TYP: KOMMENTAR KORREKTURVORSCHLAG ERWEITERUNGSVORSCHLAG REAKTION AUF KOMMENTAR
IQ VERIFIZIERUNG: