Höhlenbeschreibung ÖFFENTLICH
Höhle:

Frickenhöhle

[1271/02]
Lage: Südbayern, Estergebirge, Garmisch, Farchant
Koordinaten: N47°31.795' E11°08.47' [1253m]
699860D0-EEB8-11DD-B332-0019D1127B5A
Typ: aktive alpine Wasserhöhle
Länge: 2 km
Bewertung: 59
Anspruch: 5
Höhlenbuch: Vorhanden (im Eingangsbereich)
Material: Neopren, Seil
Verschlossen: nie
Zum Schutz der Fledermaus bitte zur Zeit (1.Oktober - 31.März) nicht betreten!
Gesamtzeit: 3:47 Stunden
Bekriecher: Oliver WolframHerr Anders
Spektakuläres: FrickenhöhleFrickenhöhleFrickenhöhle
Missionen:
Beschreibung:

Von Farchant aus ist der Eingang - abhängig jedoch vom Gepäck, Sonnenstand, der allgemeinen körperlichen Verfassung und dem eigenen Übergewicht - in gut zwei Stunden zu erreichen. Der Aufstieg ist recht steil und die letzten paar hundert Meter sind nicht ganz ungefährlich.

Frickenhöhle

Hat man dann aber glücklich den Eingang gefunden, so eröffnet sich ein immer größer werdender, leicht ansteigender Gang mit Kanten, Geröll und Sinter welcher immer wieder durch kleine Seen unterbrochen wird, welche mit einem kaum sichtbaren Bächlein verbunden sind. Kurz vor der ersten Verzweigung liegt jedoch ein See, wo für den Sonntagnachmittags-Höhlengänger auch schon Schluss ist. Dieser See kann nur mit Hilfe von einem Seil umklettert, oder mit Neopren durchquert werden.

Frickenhöhle - Der Grund der Umkehr - eigentlich ganz harmlos...Wie aus verlässlicher Quelle mitgeteilt wurde, liegt der weitaus spannendere Teil der Höhle jedoch erst nach diesem See. Dort sollen Siphons und Neuland lauern: Man weiß, dass die Höhle in den Kuhfluchtgraben entwässert, jedoch wurde es bisher nicht geschafft eine Verbindung zu den benachtbarten Kuhfluchtquellhöhlen zu finden. Eine Aufgabe für die tauchenden CaveSeekers?!

Fazit: Die Höhle ist jederzeit eine Reise wert und sollte schnellst möglich wieder heimgesucht werden!

KOORDINATEN REAKTOR ZWEI VERSION 0.22 - HIRNMACHT
CAVESEEKERS
Legende:
Ähnliches: Batu Caves [55 Punkte]
Burghöhle Wolfsegg [60 Punkte]
Christianengrotte [61 Punkte]
Dimnice Jama [60 Punkte]
Doktorshöhle [56 Punkte]
Dünndarmhöhle [55 Punkte]
Eichbergschacht [57 Punkte]
Eisenbahnhöhle [59 Punkte]
Eishölle [58 Punkte]
Eiskapelle [60 Punkte]
Erzgrube G. [60 Punkte]
Esperhöhle [63 Punkte]
Felsenloch H [58 Punkte]
Fischerhöhle [56 Punkte]
Frauenhöhle [56 Punkte]
Frauensteinschacht [55 Punkte]
Gouffre de la Grande Baume [63 Punkte]
Grotta Sercetova [55 Punkte]
Höhle in Loch [59 Punkte]
Lichtengrabenhöhle [59 Punkte]
Malanca [55 Punkte]
Mutantenkäferponor [59 Punkte]
Nürnberger Unterwelten [56 Punkte]
Puits aux Lampes [61 Punkte]
Saugendorfer Höhle [56 Punkte]
Schiefergrube Bocksberg [56 Punkte]
Silver Fox Cave [63 Punkte]
Sinterdeckenhöhle [60 Punkte]
Vatnshellir [57 Punkte]
Verzweiflungsschacht [56 Punkte]
Vranja Jama [55 Punkte]
Weinberghöhle [57 Punkte]
  Landratsamt Garmisch-Partenkirch
16.10.2014 / 15:18:12 / 576 / 212.118.219.34 / KORREKTURVORSCHLAG / ÖFFENTLICH
  Die Frickenhöhle ist Winterquartier für seltene Fledermausarten, darunter auch eine vom Aussterben bedrohte Art. Sie ist deshalb vom 01.10. - 31.03. gesperrt. Die Sperrung ist auch vor Ort gekennzeichnet. Bitte beachten Sie die Wintersperrung zum Schutz der Fledermäuse.
 
NEUEN KOMMENTAR ERSTELLEN
NAME:
KOMMENTAR:    
TYP: KOMMENTAR KORREKTURVORSCHLAG ERWEITERUNGSVORSCHLAG REAKTION AUF KOMMENTAR
IQ VERIFIZIERUNG: