Höhlenbeschreibung ÖFFENTLICH
Höhle:

Windloch Dörnhof

[D457]
WINDLOCH
Lage: Fränkische Schweiz, Egloffstein, Untertrubach
Koordinaten: [BBE33]
B38EE700-631A-11DE-B0C6-0019D1127B5A
Typ: Hangabriss mit spannendem Einstieg
Länge: 200 m
Bewertung: 23
Anspruch: 6
Material: 60m Seil - oder mehr. Handsteigklemme.
Verschlossen: nie
Gesamtzeit: 6:38 Stunden
Bekriecher: Jürgen Wipplinger
Spektakuläres: Windloch Dörnhof
Missionen:
Beschreibung:

Windloch Dörnhof - Der Eingang: Verstopft.In unmittelbarer Nachbarschaft zur weltbekannten Hohlen Kirche findet der ambitionierte CaveSeeker ein rechteckiges Loch in einer Felswand, von dem er zunächst vermutet, es würde sich um eine Art Heiligenschrein handeln, aus dem ein aufmerksamer Moslem die Heiligenstatue entfernt hat.

Sofort steckt er den Kopf ins Loch, um nach den zerschmetterten Resten der Statue zu fahnden. Doch mehr als einen nach unten führenden Spalt kann er nicht entdecken. Ist das vermutete Kulturgut eventuell einfach in dieses Loch gestossen worden?

Um dieser Frage schleunigst auf den Grund zu gehen, kam man ca. 7 Monate später nochmal vorbei, um folgende Entdeckung zu machen:

Windloch Dörnhof - Eingang von Unten. Verstopft.Nach der Überwindung des ein wenig unangenehmen Einstiegs, hängt man an der Decke eines kleinen, ca. 2.5m hohen Raumes. Um Angst zu überwinden hilft hier bereits ein Handseil. Am Boden der Kammer angelangt befindet man sich auf einem großen Versturzblock, der verhindert, dass der CaveSeeker sich bereits hier hätte abseilen müssen.

Die ganze Höhle besteht ausschließlich aus einer sehr grossen Hangabriss-Spalte. Kein Sinter. Und sonst auch nichts. So begibt man sich weiter nach unten. Auch hier hilft ein Handseil. Am nächsten Absatz angekommen, muss sogar ein wenig geschluft werden, um ein weiteres Loch im Boden zu entdecken, durch das es weiter nach unten geht.

Auch hier wieder eine Kammer im Spalt - diesmal ein bischen größer - von der aus es weiter nach unten führt. Hier dringt der Unaufhaltsame weiter in die Tiefe vor - auch ohne Handseil. Im Vertrauen darauf, dass niemand zurückgelassen wird - Wissend, dass jeder jederzeit zurückgelassen wird...

Windloch Dörnhof - Wipplinger am Ende.Der Abstieg gelingt noch für ein paar Meter ohne Seil, doch dann ist kein weiteres Vorankommen mehr möglich. Ca. 15 Meter vor dem nächsten sichtbaren Boden wurde das Vordringen abgebrochen - zu wenig Aussicht auf Erfolg, zu wenig Seil, und vermutlich zu wenig Platz für den Mann mit dem Bauch.

Erzeuger: Autor: Jürgen Wipplinger
KOORDINATEN REAKTOR ZWEI VERSION 0.22 - HIRNMACHT
CAVESEEKERS
Ähnliches: Abrißklüfte Plankstetten [21 Punkte]
Bauernlöcher Sackdilling [22 Punkte]
Blätterteighöhle [22 Punkte]
Brändelbergloch [22 Punkte]
Cavern du Rot [23 Punkte]
Distlergrotte [23 Punkte]
Felslindl [22 Punkte]
Goldener Adler [20 Punkte]
Goldloch [25 Punkte]
Griža Jama [27 Punkte]
Klapfenberger Höhle [22 Punkte]
Kniegschlaggerlschacht [23 Punkte]
Leutenbacher Tropfsteinhöhle [23 Punkte]
Marderloch [22 Punkte]
Mördersloch [26 Punkte]
Paredu na Gropajsk [23 Punkte]
Rennerfelshöhle [27 Punkte]
Resurgence Cotepatiere [23 Punkte]
Schneiderloch [21 Punkte]
Tribanska Jama [23 Punkte]
Weißenburger Sommerkeller [23 Punkte]
Windloch Markstetten [26 Punkte]
NEUEN KOMMENTAR ERSTELLEN
NAME:
KOMMENTAR:    
TYP: KOMMENTAR KORREKTURVORSCHLAG ERWEITERUNGSVORSCHLAG REAKTION AUF KOMMENTAR
IQ VERIFIZIERUNG: