Hohlraumbeschreibung - Künstlich kommt auch hier von Können. ÖFFENTLICH
Hohlraum:

Bärenkeller

[ verschleiert Verschleierte Informationlink ]
Lage: Mittelfranken, Weißenburg, Weißenburg
Koordinaten: [BBE1000]
85157140-B389-11DE-9535-0019D1127B5A
Typ: Künstlich angelegte Sandsteinstollen - Bierkeller eben
Länge: 180 m
Bewertung: 16
Anspruch: 10
Material: Nix
Getier: Nix
Verschlossen: Manchmal
Gesamtzeit: 1:10 Stunden
Bekriecher:
Spektakuläres: BärenkellerBärenkeller
Missionen:
Beschreibung:

Bärenkeller - Eingang! Relativ unauffällig zwischen zwei Häusern stehend, befinden sich die Bärenkeller, ehemals Sigwartskeller. Die Eingänge sind teilweise vermauert. Bei dem einen oder anderen waren schon "Schatzräuber" vor uns auf der Suche in diesen Bierkellern und haben mit ihren vermutlich dicken Ranzen ein stattliches Loch in die Wand gerissen, welches nun immer noch offen ist und seither von sämtlichen Leuten gebraucht wird, um ihren Unrat loszuwerden.

Bärenkeller Noch am Eingangsstollen stellt man fest, dass dieser sehr groß sein muss, zumal er über ein Schienensystem verfügte, welches es dem Nutzer ermöglichte, die Fässer über kleine Wägen heraus zu transportieren. Gleich nach knappen 15 Metern fällt auf, dass der Bierkeller über einen nach rechts abzweigenden riesigen Raum verfügt, dessen Nutzen sich aber dem gemeinen CaveSeeker nicht ergründenn ließ. Jener Raum hat eine Ausdehnung von ca. 5 mal 5 Metern, mit einer Gesamthöhe von rund 8 Metern, wobei 3 Meter hiervon direkt am Eingang abfallen.

Bärenkeller - Man beachte den Schriftzug! Dem Gang nach links folgend, erreicht man nach einer kurzen Umrundung des rechter Hand innenliegenden Raumes auch wieder den Eingangs-/Hauptgang. Im hinteren Teil, ist ein Loch im Boden, welches zu einem weiteren benachbarten Keller führt. Auch in diesem wurden seinerzeit Bierfässer gelagert. Dieser zweite Teil erstreckt sich noch mal um einige weitere Gänge.

KOORDINATEN REAKTOR ZWEI VERSION 0.22 - HIRNMACHT
CAVESEEKERS
Ähnliches: Goldener Adler [20 Punkte]
Hennerloch [18 Punkte]
Hölloch Muotathal [15 Punkte]
Leitplankenschacht [12 Punkte]
Osterloch Rohrbach [12 Punkte]
Perte des Ravieres [18 Punkte]
Pumperloch [15 Punkte]
Randdesacker Erdfall [12 Punkte]
Teufelskirche [16 Punkte]
U-Bahn Nürnberg [15 Punkte]
Voithhöhle [14 Punkte]
Wöhrer Schacht [14 Punkte]
  Herzog Ikzorn
09.09.2013 / 21:46:01 / 549 / 80.187.103.156 / KOMMENTAR / ÖFFENTLICH
  Der tiefe seltsame Raum wurde früher -vermutlich- zum Lagern und Stapeln von Eisplatten genutzt. Die wurden im Winter reingetragen und zum zusätzlichen Kühlen des Bierkellers über den Sommer verwendet.
Sehr schöner interessanter Keller!
 
NEUEN KOMMENTAR ERSTELLEN
NAME:
KOMMENTAR:    
TYP: KOMMENTAR KORREKTURVORSCHLAG ERWEITERUNGSVORSCHLAG REAKTION AUF KOMMENTAR
IQ VERIFIZIERUNG: