Auslandshöhlenbeschreibung ÖFFENTLICH
Höhle:

Hölloch Muotathal

Lage: Schweiz, Kanton Schwyz, Muotathal, Stalden
Koordinaten: N46°58.603' E8°47.285' [17m]
344A0B30-EED7-11DD-B24C-0019D1127B5A
Typ: Alpine Riesenhöhle
Länge: 194 km
Bewertung: 15
Anspruch: 10
Material: Beatmungsmaschine
Getier: paar Höhlenwürmer
Verschlossen: immer. geht aber mit 66€ auf.
Gesamtzeit: 2:16 Stunden
Bekriecher: Andreas MeyerStephan BunkNorman ZimmerJürgen WipplingerPeter KlampflFriedrich Schweikert
Spektakuläres: Hölloch MuotathalHölloch MuotathalHölloch Muotathal
Missionen:
Beschreibung:

Hölloch MuotathalWikipedia verkündet zu diesem Loch im Februar 2008 folgendes: "Das Hölloch ist ein Karst-Höhlensystem im Kanton Schwyz in der Schweiz. Es ist mit bislang rund 194 km bekannter Länge das zweitgrösste Höhlensystem in Europa und das fünftgrösste der Welt. Es wird geschätzt, dass das Höhlensystem bis zu 1000 km gross sein kann."

Hölloch MuotathalDamit sich, ob des furchteinflössenen Namens kein CaveSeeker fürchtet, steht weiter: "Der Name hat nichts mit der Hölle zu tun, obwohl es zu dieser Namensgebung eine Sage gibt. In Schweizer Mundart bedeutet "Hähl" rutschig; und als Besucher wird man vom diplomierten Höhlenführer unterrichtet, dass es sich um "e hähls Loch" handelt. Die wahrscheinlichste Herkunft des Namens ist, dass Höll oder Hell ein sackartig abfallendes, schlecht zugängliches Geländestück (Tobel) bezeichnen, somit bezeichnet Hölloch ein Loch oder eben eine Höhle die sich in diesem Tobel befindet."

Hölloch MuotathalDie Lage ist kein Geheimnis. Ein Veranstalter führt gegen Bares sogar Mehrtagestouren durch. Auch hier kann Wikipedia helfen: "Der Eingang des Höllochs befindet sich im Muotathal oberhalb des Weilers Stalden. Schon mehrere Male wurden Höhlenforscher vom eindringenden Wasser überrascht und für einige Tage eingeschlossen. Heutzutage stellt das aber kein großes Problem mehr dar, denn es sind seit 1980 mehrere weitere Eingänge entdeckt (bzw. geöffnet) worden, über welche das Hölloch nach oben verlassen werden kann. Zudem sind in diversen Biwaks Lebensmittelvorräte vorhanden, mit deren Hilfe mehrere Personen ein paar Tage versorgt sind. Dazu kommt, dass die Wassersituation im Hölloch besser bekannt ist und gerade bei touristischen Führungen jedes Risiko vermieden wird."

Hölloch MuotathalSpannend ist auch die Preisgestaltung vor Ort. Hier kann leider nichts mehr helfen - ausser man verdingt sich als Müllmann oder CaveSeeker: So sind z.B. für eine Dreitagestour pro Person schnell mal 397.- € fällig. Für dieses Geld kann man sich in Ostdeutschland ähnlich lange Höhlen kaufen. Und Ostdeutschland liegt bei weitem nicht so schlimm am Arsch der Welt wie die Schweiz.

KOORDINATEN REAKTOR DREI VERSION 0.44 - HIRNMACHT
CAVESEEKERS
Links: Arbeitsgemeinschaft Höllochforschung
Meister Lindenmayr zum Hölloch - mit zahlreichen Oberflächenfotos
Führungen, Reservierung
Ähnliches: Bärenkeller [16 Punkte]
Die Alte Posse [17 Punkte]
Hennerloch [18 Punkte]
Leitplankenschacht [12 Punkte]
Osterloch Rohrbach [12 Punkte]
Perte des Ravieres [18 Punkte]
Pumperloch [15 Punkte]
Randdesacker Erdfall [12 Punkte]
Rastgrabenhöhle [13 Punkte]
Skednena Jama [11 Punkte]
Teufelskirche [16 Punkte]
U-Bahn Nürnberg [15 Punkte]
Voithhöhle [14 Punkte]
Wöhrer Schacht [14 Punkte]
  mcfried
03.06.2008 / 21:55:38 / 223 / KOMMENTAR / ÖFFENTLICH
  An sich ist die Höhle nicht schwierig, sondern eher leicht. Die 10 Anspruchspunkte sind subjektiv bedingt, da man Material raus schleppte, und 10 Kilometer zurücklegte.

Die 15 Bewertungspunkte liegen am wenigen Sinter. Die Höhle gehört dennoch zu meinen Lieblingshöhlen.
 
  Caveman
04.06.2008 / 16:17:30 / 224 / KOMMENTAR / ÖFFENTLICH
  Schwierig ist relativ. Wer Bergsteigen kann, kommt auch in dieser Höhle zurecht,- zumindest mit Führer. Dennoch lehrte sie uns die dritte Dimension. Und schwimmen mit dreisig Kilo Altkarbid auf dem Rücken.
Würde aber schon nochmal rein wollen!
 
  Schrottolli
04.06.2008 / 18:41:17 / 225 / KOMMENTAR / ÖFFENTLICH
  der Sage nach ist im Moment ganz Ostdeutschland für 400,- Eumel zu haben, die Pollackei inklusive.
 
  Caveman
04.06.2008 / 19:19:43 / 226 / KOMMENTAR / ÖFFENTLICH
  Mist! Habe nur noch 3,50€. Dafür gibts nicht mal Sachsen.
 
  Baatzer
08.06.2008 / 18:46:41 / 227 / KOMMENTAR / ÖFFENTLICH
  Ich habe ein Gerücht gehört, daß der Hüttenwirt, welcher ja bekanntlich ein umgeschulter Hells Angels ist eine Motorradteststrecke ohne Helmpflicht im Höloch einführen möchte.
 
  Valentin
31.07.2008 / 00:53:44 / 259 / KOMMENTAR / ÖFFENTLICH
  lol, ihr zahlt kohle dafür?
 
  Wipplinger
31.07.2008 / 12:45:33 / 260 / KOMMENTAR / ÖFFENTLICH
  Ne, aber wir könnten es uns leisten. Stattdessen machen wir lieber die Müllabfuhr. Ist irgendwie noch dümmer. Schee is trotzdem gwen.
 
  Caveman
31.07.2008 / 16:44:35 / 261 / KOMMENTAR / ÖFFENTLICH
  Genau! Und die Eidgenossen wissen jetzt immerhin, daß wir uns wegen ein bisschen Schnee auf dem Auto nicht aus der Ruhe bringen lassen.
 
  A.Frank
18.01.2019 / 10:52:05 / 620 / KOMMENTAR / ÖFFENTLICH
  Ich war zuletzt in der Höhle im Rahmen einer Zweitagestour. War trotz sprachlicher Barrieren eine schöne Erfahrung. Nach 8 Stunden Wegstrecke, einigen kraxeln und Kriechstellen gab es Fondue zum Abend :D

Anspruch ist relativ. Es gibt zwar keine wirklich schweren Stellen aber wenn man länger als einen Tag in der Höhle unterwegs ist kommt man schon langsam aber sicher an seine Grenzen. Meine Energie hat aber locker gereicht, auch wenn sich die blauen Flecken am Knie allmählich lästig wurden:D
 
NEUEN KOMMENTAR ERSTELLEN
NAME:
KOMMENTAR:    
TYP: KOMMENTAR KORREKTURVORSCHLAG ERWEITERUNGSVORSCHLAG REAKTION AUF KOMMENTAR
IQ VERIFIZIERUNG: