Neues - Missionen, Spezialeinsätze und Politik.

Jürgen WipplingerSandra SchnurerMichael HärtlHarald FitznerJochen Pesahl
Markus OßwaldFlorian SeeleitnerOliver Wolfram


Kletterhalle 2009
Sicherheit geht vor! Dies war - inzwischen Traditionell - der Grund, dass sich die recht zahlreich erschienenen CaveSeekers am Seil wieder hoch und runter quälten. Gefolgt von zahlreichen umsteigereien am Seil - sowohl an der Wand als auch freihängend in 12 Metern Höhe.

Sogar einige neue Gesichter sind diesmal extra hierfür aus Hessen und der wichtigen Grenze zu Österreich angereist. Respekt!

Unser besonderer Dank gilt mal wieder ganz besonders Harald mit den vielen Helfern des DAV Ringsee, welche uns nicht nur mit vielen Tipps und Tricks zu Seite standen, sondern uns auch wieder hervorragend verköstigten.

Sandra SchnurerJürgen WipplingerMichael HärtlEvi HehenbergerMichael Kreil
Antje HeidenreichPeter LanigPeter KlampflStephan BunkMarkus Oßwald
Oliver WolframSimone GrellMax SchmolinFlorian Seeleitner

Der eine nur noch der Schatten seiner Selbst, der andere erträgt ein ähnliches Schicksal.Erotische Fotografie geht anders.

Jahresendfeier 2009
Schneheflocksche Weiflrocksche duhu bis so konkret... Es war Winter und kalt.

Als Austragungsort des Spektakels wählte man eine fränkische Nichtraucher-Lokalität zu Obersteinbach bei Roth am Arsch. Die Mägen waren leer, die Köpfe nicht minder - wie immer halt. Besonders weit reichende, geistige Ergüsse wurden nicht erwartet, aber dies blieb noch abzuwarten. Man stopfte sich mit halben Säuen und vorweihnachtlichem Gebäck aus allerlei Kulturkreisen voll. Auch dem Alkohol war man nicht abgeneigt. Aber Vorsicht: Alte Männer bekommen hiervon leicht Gicht. Egal, ist ja nur einmal im Jahr. Die Runde war durchaus ansehnlich und auch ein paar neue Gesichter fanden den steinigen Weg nach Roth.

Nach dem Überwinden der allgemeinen Lethargie, lauschte man andächtig den rhetorisch meisterhaften Vorträgen der Redner Kreil, Bunk, Oßwald und Wipplinger, die die Highlights des Jahres 2009 in Prosa reproduzierten. Auf in ein neues Höhlenjahr!

Jürgen WipplingerMichael Härtl

Mission 401: 66,93 €
15:00-21:12 [16:35-19:11]: 'Feierabend' - mag unterschiedlich ausgelegt werden. Der eine CaveSeeker holt sich zu Hause erstmal seinen Anschiss ab, wiederum andere verlassen einfach mal die Arbeit 4 Stunden vor Erreichen der Soll-Arbeitszeit. Egal, man sitzt sowieso nur rum. Jedenfalls wurde an diesem Tag der Feierabend sinnvoll genutzt. Man traf sich, um die bekannte Teufelshöhle in Pottenstein - angesichts der fantastischen Bilder auf deren Homepage - zu besuchen.

Peter KlampflOliver ArendtOliver WolframMax SchmolinMichael Härtl

Mission 400: Dunkeldeutschland
10:30-14:15 [11:00-13:45]: Der Thüringen-Feldzug stand für 2009 noch auf dem Programm. Hierzu hat mal wieder Cheforganisator und Alt-Caveseeker Pit geladen. Austragungsort sollte der beschauliche Ort Probstzella in Dunkeldeutschland werden. Das Programm für den heutigen Tag war eine ehemalige Erzgrube, über welche bisher wenig bis gar nix bekannt war. Hierzu wurde bereits am Vortag der Zustieg und das eigentliche Objekt der Begierde erfasst. Noch am Parkplatz wurde die ganze Ausrüstung angerödelt und schon ging es los. Der steile Anstieg hatte zur Folge, dass man auf halber Stecke erstmal pausieren musste. Wie es der Zufall wollte, kam unvermittelt der Förster ums Eck gefahren. Geistesgegenwärtig schwärmten alle Caveseekers aus um sich in Windeseile ein geeignetes Versteck zu suchen. Mit Erfolg. Nach einer kurzen Checkung, konnte das Missionsziel wieder in Angriff genommen werden.

Peter KlampflOliver ArendtMichael KreilAntje HeidenreichOliver Wolfram
Max SchmolinMichael HärtlMark Weiss

Mission 399: Vom Winde verweht
13:00-22:30 [19:10-22:05]: Bei unserer heutigen Mission sollte der vor drei Wochen entdeckte Stollen dieser ehemaligen Eisenerzgrube erkundet und fotodokumentarisch festgehalten werden. Da wir ein ganzes Wochenende in dieser Ecke Thüringens eingeplant und somit eine Unterkunft nahe des Einsatzortes hatten, erübrigte sich ein ansonsten übliches und verspätetes Treffen aller Teilnehmer. So konnten wir gleich von Anfang an vollzählig und mit einer selten großen Teilnehmerschar in Richtung Stollen vorrücken.

Jürgen WipplingerMichael KreilPeter LanigErik Zenkner

Mission 398: 2,18 Bilder/min
8:30-14:32 [10:03-13:07]: "Essen wie Gott in Frankreich." - 629.000 Treffer bei Google.

Selbst der Hardcore-Christ aus dem tiefsten Oberpfälzer Wald - der sich gottesfürchtig kein Bild seines Schöpfers macht - denkt bei diesem Spruch sofort an ein kleines, blasses und eher schmächtiges Menschlein mit tief sitzenden Augen und eingefallenen Wangen. Zumindest sofern er schon einmal versucht hat, in Frankreich Nahrung zu erstehen.

Jürgen WipplingerMichael KreilPeter LanigErik Zenkner

Mission 397: Kot d'Ardeche
20:05-09:53 [21:02-09:07]: Zunächst ist der Spalt, durch den sich der Autor soeben abseilt, noch relativ übersichtlich. Nach oben hin überstreicht der Strahl der Scurion in ca. 10 Meter Entfernung dessen oberes Ende. Das Seil liegt am Fels auf, hinter dem Hinterkopf sind noch 50cm bis zur rückwärtigen Wand des Spalts. Nach unten verliert sich der Lichtstrahl im Dunkel. Soweit alles Normal. Also folgt man den zwei 130 Meter langen Seilen nach unten. Die Stimmung zunächst noch gut, der Petlz Stop funktioniert nicht schlechter als sonst, es geht abwärts.



Rügen neben Sylt vermutet.

Neues von der Heukirche
Die ehemals schöne Verschlußeinrichtung der Heukirche hat sich stark verändert. Nun ist der große Felsbrocken verschwunden, und nach ein wenig wühlen im Dreck findet sich ein wunderbarer Gullideckel, welcher nun den neuen Zugang bildet. Mobiltelefonbeweissbilder anbei.

Heukirche auf www.caveseekers.com - so wie sie früher war

Mission 396: Lullern vors Loch
21:00-00:43 [21:33-00:35]: Gerüchte über das "Loch im Boden" kursierten bereits seit langer Zeit.

Doch der Zufall wollte es, dass es ausgerechnet Herr Philipp war, der nach einem weiteren Tag der Arbeit kurz am Straßenrand einer dringenden Notdurft nachgehen wollte. Bei der Suche nach einem geeigneten Austragungsort stieß er plötzlich auf ein imposantes Loch im Boden. "Nette Toilette" dachte er sich - der Geist getrübt vom Zwang die menschlichsten Grundbedürfnisse befriedigen zu müssen.

Jürgen WipplingerSandra SchnurerMax Schmolin

Mission 395: Blaue Phase
21:00-02:33 [21:42-01:52]: Erneut verschlug es den CaveSeeker in das ominöse Loch im Boden. Das vertraulich Vertrauliche Informationlink hat eben seinen eigenen Reiz. Der Mann im Mond geizte in dieser Nacht enorm mit Licht, hinzu kam ein gewisser Grad an Undurchsichtigkeit durch erhöhte Luftfeuchtigkeit und schon hatte man die perfekten Bedingungen für eine vertraulich Vertrauliche Informationlink Befahrung eines vertraulich Vertrauliche Informationlink Erdfalls vertraulich Vertrauliche Informationlink Zuschauer.