Missionsbeschreibung -

Aven de la Salamandre

ÖFFENTLICH
Höhle: Link zur Hohlraum-Hauptseite Aven de la Salamandre
Mission: 398 - 2,18 Bilder/min
Datum: [Montag]
Zeitrahmen: 8:30-14:32 [10:03-13:07]
Nettozeit: 3:04 Stunden
Prozentsatz: 68%
Mobil: Stadtmobil
Mannschaft: Jürgen WipplingerMichael KreilPeter LanigErik Zenkner
Auszeichnungen:
Besprechung:

"Essen wie Gott in Frankreich." - 629.000 Treffer bei Google.

Aven de la Salamandre - Zwei Seeker vor Tropfstein. Zur verdeutlichung der Dimensionen.Selbst der Hardcore-Christ aus dem tiefsten Oberpfälzer Wald - der sich gottesfürchtig kein Bild seines Schöpfers macht - denkt bei diesem Spruch sofort an ein kleines, blasses und eher schmächtiges Menschlein mit tief sitzenden Augen und eingefallenen Wangen. Zumindest sofern er schon einmal versucht hat, in Frankreich Nahrung zu erstehen.

Aven de la Salamandre - Wer über diesen spitzen Stein stolpert, sollte über eine Armbinde verfügen.Dementsprechend unterernährt verließ man das gute Hotel - nicht ohne vorher noch den Höhepunkt in Sachen Streitkultur erlebt zu haben - in Richtung Loch. Obwohl keinerlei Zeit gewesen war, irgendwelche Gegenstände zu erstehen, war das Fahrzeug voller - sogar viel voller - als bei der Anfahrt. Und das obwohl die leergesoffene Red-Bull-Ersatz-Palette nicht mehr im Fond des Fahrzeuges zum Liegen kam.

Aven de la SalamandreFachmännisch fuhr man nun zum 23-ten Mal die immer gleiche Straße in Richtung Ardeche, um dann plötzlich in eine bis dahin völlig unbekannte Seitenstrasse abzubiegen. Vorbei an Mülltonnen - und noch mehr Mülltonnen - fand man sich nach einiger Zeit auf einer Straße wieder, welche den Eindruck vermittelte, als ob die letzten Befahrer vor einigen Jahrzehnten auch Deutsche waren. Wunderbar. Der Übergang zwischen altem Teer und flacher Vegetation nicht erkennbar. Die breite Straße wand sich durch die weitgehend flache Landschaft. Keine Fahrbahnmarkierungen. Kein Verkehr. Das ganze im beginnenden Herbst bei 20 Grad. Nochmal: Herrlich.

Aven de la Salamandre - (Orgel-)Pfeife(n)Mit nur leichten Schäden, überwand das Fahrzeug eine französische Panzersperre, nur um einige wenige Meter später vor einer geschlossenen Schranke zu kapitulieren. Die schnell herbeigebrachten Sägen und Wagenheber mussten jedoch unverrichteter Dinge wieder weggepackt werden - die Schranke konnte von Hand geöffnet werden.

Aven de la SalamandreDanach wurde zunächst der Weg zum Loch inspiziert und keine weiteren Unwägbarkeiten entdeckt. Ein wenig Großwildscheiße hier, ein paar Zigarettenschachteln dort. Einschlazen. Materialtransport an der Scheiße vorbei und den Entschluss, DREI Seile einzubauen in die Tat umgesetzt.

Seil 1 für Herrn Kreil, Seil 2 für Herrn Zenker und Seil 1 und 3 für Herrn Wipplinger. Korpulenz zahlt sich aus - und weil man auch im hohen Alter noch aus Fehlern lernen kann, wurde der Petzl Stop dieses Mal im Fass gelassen.

Aven de la SalamandreAm Boden des imposanten Lochs angekommen (Stichwort Großmeinfelder Windloch, nur 7x größer), wurde im Tropfsteinmeer zunächst ein Ziel ausgewählt, und dann wild blitzend zu diesem vorgedrungen.

Missionsabbruch erfolgte nach einem kreilschen Sturz und 90 Minuten später. Extreme Effizienz, keine einzige Fehlzündung und die Angst vor der Heimreise hatten die Helden zu ungeahnter Produktivität angestachelt.

Aven de la SalamandreDer Ausstieg verzögerte sich dann aber doch. Es wurden weitere Bilder gestaltet. Diesmal jedoch leider weitgehend erfolglos. Dafür kam es zu einem beinahe Schädelbruch, als der gute Acentree unter 100 Kilo-Last gegen ein Gesicht schlug. Kein Blut, kein Gehirn - nur Schreie.

Aven de la Salamandre - Das Leihmobil. Bis an die absolute Grenze beladen.Zu guter Letzt wurde einige Meter unterhalb des Eingangs zum Loch eine Dose Schinkenwurst entdeckt, welche dann einige hundert Kilometer in Richtung Heimat ihren betörenden Geruch im Fahrzeug verströmte.

Fazit: Gold.

Erzeuger: Autor: Jürgen WipplingerBilder: Jürgen WipplingerBildassistenz: Jürgen WipplingerBildassistenz: Michael KreilBildassistenz: Erik Zenkner 29.01.2012 - 23:32:18
Speläotheme: Palmenstammstalagmit [ ]
nach oben verdickter Stalagmit [ ]
Lebensformen: Mensch [ ]
Bilder: Aven de la Salamandre - Abhängen beim Aufstieg.Aven de la SalamandreAven de la SalamandreAven de la SalamandreAven de la Salamandre - Schön zu erkennen, wie die Erde früher noch eine Scheibe war. Bei der Umformung zur Kugel musste in eine andere Richtung weitergewachsen werden. Und dann starb man.Aven de la Salamandre - Zwei Seeker vor Tropfstein. Zur verdeutlichung der Dimensionen.Aven de la SalamandreAven de la SalamandreAven de la SalamandreAven de la SalamandreAven de la SalamandreAven de la Salamandre - Um dieses Bild zu gestalten, musste der weiteste Weg in Kauf genommen werden. Es hat sich offensichtlich gelohnt.Aven de la Salamandre - Das erste Bild bereits ein Volltreffer. An der Form des Tropfsteins erkennt der CaveSeeker sofort, dass das herabtropfende Wasser seinerzeit einen langen Weg im frien Fall zu überwinden hatte, bevor es am Tropfstein aufschlug.Aven de la SalamandreAven de la Salamandre - Wer über diesen spitzen Stein stolpert, sollte über eine Armbinde verfügen.Aven de la SalamandreAven de la SalamandreAven de la Salamandre - Obwohl sehr viele und auch sehr große Tropfsteine in der Halle zu finden sind, findet sich dank der Dimension des Lochs häufig die Möglichkeit, den Tropfstein vor schwarzem Hintergrund zu fotografieren.Aven de la Salamandre - Manchmal aber auch nicht.Aven de la SalamandreAven de la SalamandreAven de la Salamandre - Hier glit schön länger: Wer stürzt, bleibt liegen und wird zurückgelassen.Aven de la SalamandreAven de la Salamandre - Und schon wieder: Glitzern.Aven de la SalamandreAven de la Salamandre - Es findet sich auch der eine oder andere verstorbene Krüppel am Wegesrand.Aven de la SalamandreAven de la SalamandreAven de la Salamandre - CaveSeeker Suchbild für Anfänger.Aven de la SalamandreAven de la SalamandreAven de la Salamandre - Staubtrocken und trotzdem noch ein Glitzern am Start. Vermutlich Diamanten.Aven de la SalamandreAven de la Salamandre - Im Zentrum: Ein Trümmerfeld.Aven de la SalamandreAven de la SalamandreAven de la SalamandreAven de la SalamandreAven de la SalamandreAven de la SalamandreAven de la SalamandreAven de la SalamandreAven de la Salamandre - (Orgel-)Pfeife(n)Aven de la SalamandreAven de la SalamandreAven de la SalamandreAven de la Salamandre - Manchmal wachsen sie anders.Aven de la Salamandre
NEUEN KOMMENTAR ERSTELLEN
NAME:
KOMMENTAR:    
TYP: KOMMENTAR KORREKTURVORSCHLAG ERWEITERUNGSVORSCHLAG REAKTION AUF KOMMENTAR
IQ VERIFIZIERUNG: