Neues - Missionen, Spezialeinsätze und Politik.

Jürgen WipplingerStephan BunkMichael HärtlOliver WolframUwe Ott

Mission 339: Der Leichenfund
18:05-00:44 [19:33-23:46]: Unglaublicher Lärm erschüttert das Mark während Chefarzt Bunk versucht in einem traurigen Rückzugskampf als „Guitar Hero“ Herrn Wipplinger das verhärtete Ohrenschmalz zu lösen. Als er nach vielen Minuten des Schreckens den ersten Ton traf, war bereits viel Blut aus den anwesenden Ohren geflossen.

Michael KreilAntje HeidenreichAdrian SchneiderStephan BunkPeter Klampfl
Mark Weiss

Mission 338: Die Beichte
17:00-20:30 [17:42-19:45]: Es war mal wieder soweit - High Noon am Freitag. Die CaveSeekers hatten wieder mal Ausgang aus der geschlossenen Abteilung der Bürgerlichkeit und Fr. Heidenreich organisierte kurzerhand einen Besuch im Atheistentempel der Teufelskirche. Sogar Hr. Schneider war diesem Ruf gefolgt und glänzte mit der Haarpracht eines Jesus am Karfreitag. Doch zuvor musste erst der Treffpunkt lokalisiert werden, welcher durch gar perfekte Ortsangaben wie „unrasiert und fern der Heimat irgendwo in Deutschland hinter Glascontainern" angegeben war. Nachdem die Location erschütternd Pünktlichkeit gefunden wurde, ging es zügig ans Einschlazen.

Jochen PesahlDaniel Bohrer

Mission 336: Der Hürdenlauf
17:24-22:57 [18:11-21:51]: Der Donaudurchbruch zwischen Kelheim und Weltenburg ist ohne jeden Zweifel eine äußerst malerische Gegend, die von Natur- und Bierfreunden gleichermaßen gerne besucht wird. Grund genug, dass Herr Pesahl zu einer Mission lud, und dabei im Vorfeld folgende Informationen verlauten ließ:

Jochen PesahlMichael HärtlDaniel BohrerVolker Pesahl

Mission 337: Geheimnissvolles Niederbayern
18:30-0:30 [22:36-22:56]: Das Elend begann damit, dass Herr Kroiss vor geraumer Zeit von einem Insider Tipps zu zwei neuen Löchern im unteren Altmühltal erhalten hatte, leider aber nur mit vagen Angaben zur genauen Lage. In Folge verbrachte die Fraktion Oberpfalz/Niederbayern die nächsten Wochen mit mühsamer Lochsuche, bis letztendlich die Hartnäckigkeit von Herrn Pesahl - gelangweilt durch die Leere seines Studentenalltags - mit dem Fund beider Hohlräume belohnt wurde.

Jürgen WipplingerUwe Ott

Mission 335: Körperkontakt
18:31-23:29 [20:11-22:23]: Da die Distlergrotte weder eine Schönheit noch technisch spektakulär und (direkt am Wanderweg "blauer Punkt" gelegen) schon gar kein Geheimtip ist, fanden sich nur wenige zum Fotoshooting ein, aber immerhin waren sie - wie sich das für den CaveSeeker gehört - unpünktlich.

Jens NehlsOliver ArendtMichael KreilJürgen WipplingerStephan Bunk
Benjamin WolfFriedrich SchweikertMichael HärtlEvi HehenbergerJochen Pesahl
Peter LanigAndreas Maier

Mission 333: Gruppe Seepferdchen
7:30-02:15 [11:43-23:46]: An einem herrlichen Samstag morgen, machten sich 17 unerschrockene CaveSeekers auf, um in den düsteren - mit kalten Wassern gefüllten - heiligen Hallen der Falkensteiner Höhle, das begehrte CaveSeekers-Seepferdchen-Abzeichen zu ergattern.

Michael Reichel

Mission 334: Blitzparty für Verschollene
13:50-18:10 [14:30-17:40]: Da der Stollen auch nach dem dritten Anlauf nicht gefunden werden konnte, wurde er beinahe schon als unauffindbar abgehakt. Dieses Mal - beim zweiten Durchgang, fand manr den Eingang aber beinahe auf Anhieb.

Jürgen WipplingerPeter KlampflStephan Bunk

Mission 332: Ein Bein in Schwaben
8:00-23:57 [17:27-18:43]: "Ich wart' auf die Seekers und die kumma net und kumma net." Nach diesem Motto wartete Hr. Bunk etliche Stunden, wie ein verdurstendes Gnu in der Wueste auf dem Parkplatz der schwäbischen Sahel Zone, bis die von deutschen Steuergeldern finanzierte Entwicklungshilfe langsam heranrollte. Geschwächt durch vorherige Einsätze in tiefen Schächten dauerte es etwas, bis das Rot Kreuz Team unter Führung von Hr. Wipplinger Einsatzbereitschaft zeigte.

Jürgen WipplingerPeter Klampfl

Mission 331: Rhythmische Bewegungen
8:00-23:57 [13:21-15:11]: Schweiss tropft auf den Ranzen. Schnappatmung bei allen Beteiligten. Vage kreisen die Gedanken um angriffslustige, schwäbische Holzböcke, als man sich durchs meterhohe Unterholz wälzt.

Jürgen WipplingerPeter Klampfl

Mission 330: Schwabennest
8:00-23:57 [11:43-12:56]: Nach langer und intensiver Planung einer rekordverdächtigen Dreihöhlenaneinemtagtour im befreundeten Ausland war es endlich so weit: Dank der hervorragenden Vorarbeit einiger schwäbischer CaveSeekers-im-Geiste - welche gleich zu Beginn erfahren durften, das Pünktlichkeit auch bei 280 km Anreise relativ ist - konnte der vereinbarte Treffpunkt und auch die Hohlräume ohne lästige Sucherei gefunden werden.