Schauhöhlenbeschreibung ÖFFENTLICH
Höhle:

Divaska Jama

[741]
Lage: Slowenien, Divaca
Koordinaten: N45°40.5138' E13°57.0468' [398m]
CF09A9B0-D0B1-11DF-9D95-001C42000009
Typ: 0815 Slowenien Halbgroßhöhle
Länge: 672 m
Bewertung: 36
Anspruch: 1
Material: Schlüssel
Verschlossen: Immer. Geht manchmal auf.
Gesamtzeit: 6:38 Stunden
Bekriecher: Oliver WolframJohanna BartosJürgen Wipplinger
Spektakuläres: Divaska JamaDivaska Jama
Missionen:
Beschreibung:

Divaska Jama - Aus der eingangsnahen Haupthalle mit Blick nach aussen.Die weitgehend langweilige Divaska Jama ist 89 Meter tief. Soweit zum spannenden Teil. Nun wird hier der Einfachheit halber aus dem Höhlenprospekt zitiert. Als Verfasser ist der Höhlenverein von Divaca genannt: Jamarsko drustvo Gregor Ziberna Divaca. Der Lesbarkeit halber wurde durch uns versucht, den originalen Text anständig zu überarbeiten und in flüssiger deutscher Sprache wiederzugegeben. Das Original scheint maschinenübersetzt.

Divaska Jama - Der vermauerte Eingang. Typisch Schauhöhle."Die Höhle von Divaca liegt direkt an der Straße von Divaca nach Lokev. Sie ist etwa einen Kilometer von Divaca entfernt. 1884 wurde sie durch Gregor Ziberna, genannt Tentava, entdeckt. Schon drei Jahre nach der Entdeckung wurde sie als Schauhöhle eingerichtet.

Kommentar: Beides hätte sich der gute Mann aus unserer Sicht durchaus sparen können. Die Entdeckung muss schwierig gewesen sein: Die Eingangsdoline ist mit 20 Meter Durchmesser ja eher klein.

Divaska JamaTentava war der Erste, der viele Höhlen erkundete. Er befuhr auch den Eingangsschacht der nahen Kacna Jama, welche mit dem unterirdischen Flusslauf der Reka in Verbindung steht. Durch seine Entdeckungen wurde er zu einem großen Forscher der Karstunterwelt am Ende des 19ten Jahrhunderts.

Divaska JamaDie Höhle ist einer der ältesten noch erhaltenen Gänge der einst hier aktiven Reka, die heute nicht weit entfernt in den weltberühmten Höhlen von Skocjan fließt. Als Teil des fossilen Höhlensystems, welches aus mehreren Einsturzdolinen und Schächten in der Nähe von Divaca besteht, ist die Höhle besonders sehenswert. Der Besuch dieser Höhle bietet eine ausgezeichnete Gelegenheit, die Entwicklung der Karsterscheinungen um Divaca zu verstehen. ..."

Kommentar: Naja.

Soweit das Prospekt, welches noch in weiteren Absätzen die Höhle, den Finder, das Land, die Leute und deren glorreiche Geschichte lobpreist.

Divaska JamaDer Besuch lohnt sich für alle Menschen, die beim Licht einer Taschenlampe eine Höhle in Turnschuhen begehen wollen. Der überwiegend tote Tropfstein ist durchaus eindrucksvoll. Der Mangel an Schlamm und Engstellen, sowie ein allgegenwärtiges Geländer minimieren jede Gefahr. Der CaveSeeker bekriecht Höhlen. Dies ist auf dem betonierten Führungsweg nicht möglich. Es sind nur einige Stufen - ohne Fallgurt - zu überwinden. Für Mütter, Väter und Kinder jeden Alters geeignet. Auch Alkoholiker sollten problemlos zum Bier zurückfinden.

Erzeuger: Autor: Jürgen Wipplinger
KOORDINATEN REAKTOR ZWEI VERSION 0.22 - HIRNMACHT
CAVESEEKERS
Links: Höhlenheimatseite
Ähnliches: Affeckinger Spaltn [34 Punkte]
Bauernhöhle Lockenricht [35 Punkte]
Franzosenloch H [38 Punkte]
Franzosenloch P [32 Punkte]
Grotte de Baume du Mont [34 Punkte]
Helenenhöhle [33 Punkte]
Hölzerberghöhle [34 Punkte]
ICE Tunnel Greding [33 Punkte]
Jeskyně Balcarka [33 Punkte]
Mangfallbrückenhöhle [40 Punkte]
Mangfallsinterdeckenhöhle [40 Punkte]
Moorloch [34 Punkte]
Osterloch [36 Punkte]
Petnjak [35 Punkte]
Slouposkě Jeskyně [33 Punkte]
Trudenhöhle [36 Punkte]
Wipplinger Spalte [37 Punkte]
NEUEN KOMMENTAR ERSTELLEN
NAME:
KOMMENTAR:    
TYP: KOMMENTAR KORREKTURVORSCHLAG ERWEITERUNGSVORSCHLAG REAKTION AUF KOMMENTAR
IQ VERIFIZIERUNG: