Neues - Missionen, Spezialeinsätze und Politik.

Johanna BartosJürgen WipplingerFlorian Seeleitner

Mission 461: Rote Käfer
8:17-23:45 [09:33-11:43]: Es geht um rote Käfer. Den ganzen Vorabend hatte man sehr spannenden Geschichten gelauscht. Wie der Käfer angefüttert wird. Wo der Käfer zu finden ist. Wie der Käfer aussieht.

Johanna BartosJürgen WipplingerFlorian Seeleitner

Mission 460: In totaler Sättigung
10:12-19:12 [11:06-17:33]: Wie schon am Vortag frühstückte man teilweise im Café des örtlichen Einkaufszentrums. Es war laut. Sogar so laut, dass es Einheimischen zu dritt gelang bei den in Überzahl anwesenden CaveSeekers quasi im Vorbeischreien 8 Gehörstürze hervorzurufen. Herr Wipplinger gewann zudem die Erkenntnis, dass in Slowenien, zumindest in Kozina, der Kakao - wie man es sich von Italien erzählt - eine Schokoladen-Pudding-Konsistenz aufweist. Sieht übel aus, schmeckt wie warmer Pudding und ist widerlich. Aber auch das tat der allgemeinen Lautstärke keinen Abbruch.

Johanna BartosJürgen WipplingerFlorian Seeleitner

Mission 459: Weltweit verschissen
9:16-19:33 [11:31-18:02]: Obwohl Herr Konopac im Vorfeld der Aktion gebetsmühlenartig versichert hatte, dass sich die Wege bestimmter Personen nicht kreuzen würden, war jedem klar, dass genau diese Kreuzung der Wege dennoch stattfinden würde.

Jürgen WipplingerMichael HärtlOliver Arendt

Mission 458: Erinnerungslücken
11:11-20:53 [17:33-18:56]: Schlimme Langeweile in Mittelfranken. Der Bratwürste sind genug verzehrt. Der Ranzen spannt. Schlaftrunken findet sich Stosstrupp Süd zusammen, nimmt weitere Nahrung auf und gelangt auf unglaublichen Umwegen in die Einsatzzentrale Ebermannstadt.

Jürgen WipplingerOliver WolframFlorian Seeleitner

Mission 457: Auf die Wurzel gekommen
11:11-20:53 [13:33-20:11]: Gewaltaktionen sind nichts für Memmen oder starke Trinker, die den zugeführten Alkohol nicht rechtzeitig wieder abbauen können. Das steht fest.

Jürgen WipplingerOliver WolframFlorian Seeleitner

Mission 455: Der Uhu
9:12-23:33 [13:23-13:44]: Es riecht unangenehm nach Kupplung. Der mit drei Dicken und einem Dünnen besetzte Caddy wird unbeholfen auf einem, nur für Einheimische und Italiener als solchen erkennbaren, Parkplatz in übelster Hanglage und ohne jede Befestigung gewendet. Man ist - so vermutet man - am Ziel. Ein Ziel, welches erst nach dem wiederholtem Scheitern an italienischer Strassenführung auf slowenischem Boden erreicht wurde. Merke : Die Befähigung zu übersichtlichem - und damit sicheren - Strassenbau macht sich nicht an der Nationalität des Strassenbauplaners fest, sondern offenbar eher an dessen Genen. Dies wiederum weist auf regen Grenzverkehr zwischen Italien und Slowenien hin - insbesondere im grenznahen Bereich.

Jürgen WipplingerOliver WolframFlorian Seeleitner

Mission 456: Freitodspringen
11:11-20:53 [13:33-20:11]: Nach unüblich vielen Fehlschlägen - unter anderem wurde "mit am dreggerdn Steggn in der vertraulich Vertrauliche Informationlink gsdocherd" - stand man unschlüssig am VW. Zunächst war da nur noch eine Option um den Tag zu retten: Die Nikki . Aber in letzter Sekunde zog der Senior Software Architect die Bestažovca aus dem Hut. Letztere genau so weit vom VW entfernt wie erstere.

Jürgen WipplingerOliver Wolfram

Mission 454: Männerschweiß
11:33-18:18 [11:58-16:47]: Alle zwei Jahre findet in Belgien das gute Höhlenwochenende statt. An jedem dieser überschaubaren Wochenenden wird am Samstag massenhaft über zahlreiche Löcher hergefallen. Und ausgerechnet an einem dieser Samstage - von denen die Welt bisher nur sehr wenige gesehen hat - entschließt sich der CaveSeeker eine offene Rechnung mit der Puits aux Lampes zu begleichen.

Jürgen Wipplinger

Mission 453: Zu Doof
05:15-23:59 [13:33-14:44]: Unter widrigsten Bedingungen wurde gegen 5:00 Uhr das Fahrzeug bestiegen, und das Ziel im fernen Belgien angesteuert. An dieser Stelle muss darauf hingewiesen werden, dass dieses Ziel in keinem Falle die "Grotte de Lorette" oder irgendeine andere Schauhöhle gewesen war. Und vielleicht noch, dass das eigentliche Ziel nicht nur nicht erreicht wurde, sondern zusätzlich sogar äusserst peinlich nicht erreicht wurde. Aber egal.

Jürgen WipplingerFlorian Seeleitner

Mission 452: Rohes Fleisch
11:35-17:31 [11:54-17:11]: Weitgehend unerschrocken stellt sich der CaveSeeker generell den Schrecken eines Höhleneingangs - egal in welchem Land und unter welchen widrigen Umständen . Aber hier - im doch eher unscheinbaren Österreich - steht so mancher plötzlich neuen Herausforderungen gegenüber. Ein echter Berg. Mit einem ausgesetzten Steig zum Loch.