Höhlenbeschreibung ÖFFENTLICH
Höhle:

Fuchsloch Scharling

Lage: Tegernsee, Kreuth, Scharling
Koordinaten: N47°39.504' E11°44.388' [770m]
3756A2B0-ED89-11DD-859A-0019D1127B5A
Typ: periodische Quellhöhle
Länge: 178 m
Bewertung: 1
Anspruch: 10
Material: ---
Getier: hunderte Schnaken und Fliegen
Verschlossen: vor jeder Diät
Gesamtzeit: 1:59 Stunden
Bekriecher: Stephan BunkFriedrich Schweikert
Spektakuläres: Fuchsloch ScharlingFuchsloch Scharling
Missionen:
Beschreibung:

Fuchsloch Scharling - Bunk in Ein Irrer, wer hier durschluft; ein Masochist, wer dies zu wiederholen versucht; ein Bunk, wer dieses gleich zwanzigmal macht.

Positiv an dieser periodisch überfluteten Höhle ist der kurze Zustieg von etwa 100 Metern. Negativ ist dafür alles andere.

Die StVO missachtend, und Feldwegen folgend, erreicht man mit dem Auto nahezu direkt den Einstieg. Ansonsten müsste man ca. 200 Meter weiter zu Fuß laufen, was einem CaveSeeker nicht zuzumuten ist.

Fuchsloch Scharling - Ehrlicher EinstiegDer Einstieg ist als durchaus ehrlich zu bezeichnen. Das Loch verspricht nämlich bereits von außen nichts, was es im Inneren sowieso nicht halten könnte. Stattdessen lässt ein nüchterner Ausblick auf Blutgesauge, Schlammschlacht, Schmerz und Pein das Unvermeindliche auf sich harren. Angesichts dessen mutmaßt der CaveSeeker hier um des hydrologischen Ursprungs - liegt Wildbad Kreuth grob gepeilt doch in unmittelbarer Nähe.

Am besten man lässt alles draußen, was nicht unmittelbar der Lebenserhaltung dienlich ist; noch besser wäre es allerdings: man fähre erst gar nicht ein. Denn selbst der Helm ist hier nur Lichtstaffelei, denn Stellen an denen dieser tragbar wäre, sind rar.

Fuchsloch Scharling - Lebender Pinsel für nachfolgenden eventuell noch erkennbaren Sinter.Novum an dieser Höhle wird selbst für den erfahrenen Höhlengänger die Freude ob des nassen Lehms sein, der im hinteren Teil auf sich warten lässt, und zwar nicht zu knapp; dieser nämlich ermöglicht das etwas hämatomfreiere Schlufen; wenngleich er in dem teilweise nur etwa 20cm hohen Schluf derart zuhauf auftritt, dass man ihn mitunter zunächst weggraben muss.

Fazit: Diese Höhle ist ein wahres Prunkstück für Liebhaber der klassischen Dündarmschluferei: Entfalten sich die wahren Freuden der körperlichen Pein doch wie gewohnt erst am nächsten Tage.

Erzeuger: Autor: Friedrich Schweikert
KOORDINATEN REAKTOR ZWEI VERSION 0.22 - HIRNMACHT
CAVESEEKERS
Ähnliches: Barbara Zeche [0 Punkte]
Drachenloch [1 Punkte]
Eisenerzbergbau Schmiedefeld [1 Punkte]
Eishöhle Sutten [4 Punkte]
Fankerlloch [1 Punkte]
Geiskirche [3 Punkte]
Globoka Jama [1 Punkte]
Grotte de Lorette [4 Punkte]
Gua Kelawar [2 Punkte]
Höhgassen Höhle [4 Punkte]
Höllentrichter [2 Punkte]
Jelihovec [1 Punkte]
Klammhöhle [4 Punkte]
Kühloch [4 Punkte]
Mrzla Jama [3 Punkte]
Nidlenloch [0 Punkte]
Oswaldhöhle [3 Punkte]
Schweigelshöhle [2 Punkte]
Spitzenfelsenschacht [4 Punkte]
Versunkenes Reis [3 Punkte]
  Baatzer
16.06.2008 / 18:18:20 / 234 / 84.150.83.83 / KOMMENTAR / ÖFFENTLICH
  Masochisten aller Länder-vereingt euch-boykottiert alle Domina Studios und geht in diese Höh(ll)e. Mehr Pein kann sich ein Mensch nicht antun-ausser er studiert Jura oder Volkswirtschaft
 
NEUEN KOMMENTAR ERSTELLEN
NAME:
KOMMENTAR:    
TYP: KOMMENTAR KORREKTURVORSCHLAG ERWEITERUNGSVORSCHLAG REAKTION AUF KOMMENTAR
IQ VERIFIZIERUNG: