Missionsbeschreibung -

Rennerfelshöhle

ÖFFENTLICH
Höhle: Link zur Hohlraum-Hauptseite Rennerfelshöhle
Mission: 428 - Bremsen am Eingang
Datum: [Mittwoch]
Zeitrahmen: 18:06-22:51 [16:45-23:48]
Nettozeit: 7:03 Stunden
Prozentsatz: 100%
Mobil: 6 Mann, 5 Mobile
Mannschaft: Jürgen WipplingerMichael KreilAgentAgentOliver ArendtAgent
Besprechung:

Rennerfelshöhle - Stufenbildung vorm Ende.Auszug aus Wikipedia: "Bei den meisten der etwa 4000 Arten saugt das Weibchen Blut, während das Männchen Blüten besucht und Nektar saugt. Bei einigen Arten ernähren sich die Weibchen ebenfalls pflanzlich, während einige tropische Arten von Aas leben."

Die Rede ist von Tabanidae - oder auch Bremsen.

Rennerfelshöhle - Betont lässig: Die Herren Christiansen und Bugelmüller an schwarzer Pelibox.Bei den tropischen Temperaturen des Sommers 2010 fanden fünf Fahrzeuge den Weg zum Rennerfelsen. Die schwitzende Besatzung der Fahrzeuge wurde bereits vor dem kompletten Anlegen der Kampfanzüge von Heerscharen einer nicht näher bestimmten Bremsenart überfallen.

Nach obiger Definition (Stichwort "tropische Arten") und dem Hochsommer-Geruch des einen oder anderen Kameraden, darf durchaus von den "von Aas lebenden" Tieren ausgegangen werden. Auch wenn Toni gar nicht vor Ort war.

Rennerfelshöhle - ... Herr Kreil problemlos tunnelt.Es entbrannte ein erbitterter Kampf auf Leben und Tot. Und es gab viele Tote. Und auch einige Verletzte - welche ebenso achtlos im Dreck liegen gelassen wurden wie ihre bereits verstorbenen Genossen. Der CaveSeeker kennt keine Gnade. Dennoch sah man sich ob der zahlenmäßigen Überlegenheit des Gegners gezwungen, den Schutz des Hohlraums zu suchen.

Rennerfelshöhle - Herr Bugelmüller beim Ausschlufen durch die Einstiegsengstelle.Nach der Überwindung der interessanten Engstelle am Eingang wartete man zunächst ohne Erfolg darauf, dass die Kälte des Felses in die vom Kampf erhitzten Körper eindränge. Nachdem dies auch nach 10 Minuten noch nicht geschehen war, ging man gewohnheitsmäßig dazu über, sich die Zeit mit sinnlosen Aktivitäten zu vertreiben.

Rennerfelshöhle - Tolle Decke im Neuland.Und plötzlich war alles vorbei. Man versuchte daher noch ein paar Bilder vom Loch zu erstellen - was im Angesicht der Tristess des selben eher schwierig war - und verließ das Schlachtfeld. Der Feind hatte sich inzwischen offenbar der Nachtruhe hingegeben. Die Schreie der sterbenden Stachelträger waren bereits verstummt. Einer röchelte noch - und wurde zertreten.

Erzeuger: Autor: Jürgen WipplingerBilder: Jürgen WipplingerBildassistenz: Michael Kreil 29.01.2012 - 23:32:17
Speläotheme: Knöpfchensinter [ ]
Deckenkolk [ ]
Lebensformen: Mensch [ ]
Bilder: Rennerfelshöhle - Massig Sinter im oberen Bereich des Lochs. Man beachte die weitere Engstelle, durch welche...Rennerfelshöhle - Weisser Sinter.RennerfelshöhleRennerfelshöhle - ... Herr Kreil problemlos tunnelt.RennerfelshöhleRennerfelshöhle - Ein durchaus geglücktes Bild.RennerfelshöhleRennerfelshöhle - Tolles Loch in der Decke.Rennerfelshöhle - Toller Knöpfchensinter.Rennerfelshöhle - Tolle Decke im Neuland.Rennerfelshöhle - Und sogar eine kleine Sinterfahne.Rennerfelshöhle - Betont lässig: Die Herren Christiansen und Bugelmüller an schwarzer Pelibox.Rennerfelshöhle - Und auch dort wo der GeoCacher ein- und ausstürmt, wächst neuer Sinter im Dreck.RennerfelshöhleRennerfelshöhleRennerfelshöhle - Blick von der oberen Etage nach unten. Mittig hat ein Fachmann zwei Balken installiert.
NEUEN KOMMENTAR ERSTELLEN
NAME:
KOMMENTAR:    
TYP: KOMMENTAR KORREKTURVORSCHLAG ERWEITERUNGSVORSCHLAG REAKTION AUF KOMMENTAR
IQ VERIFIZIERUNG: