Missionsbeschreibung -

Weißenburger Sommerkeller

ÖFFENTLICH
Höhle: Link zur Hohlraum-Hauptseite Weißenburger Sommerkeller
Mission: 380 - Trina I
Datum: [Samstag]
Zeitrahmen: 18:40-23:50 [19:22-21:52]
Nettozeit: 2:30 Stunden
Prozentsatz: 100%
Mobil: Alfagang
Mannschaft: AgentAgentAgentAgent
Besprechung:

Weißenburger Sommerkeller - Loch für die Rantzenschlufklasse XL Eines Abends, nach getaner Wochenendarbeit, fand sich eine kleine Herde CaveSeekers an einem Parkplatz neben der B13 bei Weißenburg ein, um das Geheimnis von Trina I zu lüften. Vielfach wurde bereits im Vorfeld ein möglicher und einfach zu befahrender Eingang gesucht und rasch auch gefunden. Also bestand die diesmalige Herausforderung darin, möglichst unentdeckt am hellen Tag von ca. 83 vorbeifahrenden Autos beim Einschlazen und Voll-bepackt-Losziehen nicht wahrgenommen zu werden. Offensichtlich ist uns das gelungen.

Weißenburger Sommerkeller - Kyrillisches an der Wand Wir mussten bald aber feststellen, dass Herr Bugelmüller zwar zuverlässig das elementare Abseilgedöns mit sich führte, die ebenso wichtigen Steigklemmen allerdings vergaß. Also blieben uns zwei Möglichkeiten: Entweder wir schlazen uns ebenso elegant wieder aus wie wir uns einschlazten oder wir nehmen den horizontalen Eingang angrenzend an die Terrasse eines Wohnhauses. Wir entschieden uns für den horizontalen Weg.

Weißenburger Sommerkeller - Stollenbewohner Nachdem wir den Eingang im Abstand von ca. 20 Metern zueinander schleichend passierten, fanden wir uns vor einer recht neu wirkenden Mauer wieder, in welcher sich zu unserem Glück ein ca. 40x50cm großes Loch befand. Dieses lud zum Durchsteigen ein. Dahinter befand man sich im eigentlichen Keller bzw. Bunker. Beeindruckt von der Höhe der Räume (ca. 3-4 Meter) fiel zunächst nicht auf, dass der Keller für seine Verhältnisse äußerst sauber war. Im Nachhinein könnte man sagen, dass sich hier wohl jemand viel Arbeit für die vom Boden essende Nachwelt gemacht hat bevor man den Keller horizontal vermauert hatte.

Weißenburger Sommerkeller - BelüftungsschachtIn den Stollengängen befinden sich fast durchgehend Stromleitungen mit Keramikisolatoren sowie alte Steckdosen, Verteiler und Lichtschalter. Immer wieder stößt man auf die besagten Lüftungsschächte und eingemauerte Holzöfen. Rasch fand Herr Bugelmüller einen weiteren horizontalen Zugang, der vermutlich auf den Privatgrund eines Alkoholikers führt, worauf zumindest die respektable Sammlung von Apfelmost schließen lässt.

Weißenburger Sommerkeller - Most? Ebenso hat sich dieser seinen eigenen Zugang zum Keller geschaffen, da hierzu offensichtlich eine komplette künstliche Verschlusseinrichtung herausgebrochen wurde. Nachdem Frau Krannich und Herr Philipp – durch die vielen Blitze des Kameraführers Bugelmüller verwirrt – sich nicht orientieren konnten, liefen sie mehrfach im Kreis und waren der Meinung jedes Mal einen neuen Raum entdeckt zu haben. Die gemachten Bilder sowie die fachkundige Meinung des Herrn Kunz bewiesen recht prompt das Gegenteil.

Weißenburger Sommerkeller - Sogar an die Ablaufrinne wurde gedacht.Nach rund 400 Metern Fußweg war alles abgelichtet und gesehen, also machten wir uns auf den Rückweg. Am Ausgangsloch war noch kurz eine Meta Menardi zu sehen bevor wir endgültig wieder halb auf der Terrasse des Nachbarn standen.

Fazit: Geschichtlich interessanter Ort mit beachtlicher Raum- und Gangdimension.

Bilder: Weißenburger Sommerkeller - Ein weiterer BelüftungsstollenWeißenburger SommerkellerWeißenburger Sommerkeller - Zugemauert aber von anderer Stelle zu erreichen.Weißenburger Sommerkeller - Durchbruch in einen NebenstollenWeißenburger SommerkellerWeißenburger Sommerkeller - Was es auch immer war...Weißenburger SommerkellerWeißenburger Sommerkeller - Da bröckelt der PutzWeißenburger SommerkellerWeißenburger Sommerkeller - Krasser SteckerWeißenburger Sommerkeller - BelüftungsschachtWeißenburger Sommerkeller - Ein DeckelWeißenburger Sommerkeller - Elektrikers hochkultur anno 1940Weißenburger Sommerkeller - Loch für die Rantzenschlufklasse XLWeißenburger Sommerkeller - Einer der vielen GängeWeißenburger Sommerkeller - Verbruch im Loch
NEUEN KOMMENTAR ERSTELLEN
NAME:
KOMMENTAR:    
TYP: KOMMENTAR KORREKTURVORSCHLAG ERWEITERUNGSVORSCHLAG REAKTION AUF KOMMENTAR
IQ VERIFIZIERUNG: