Missionsbeschreibung -

Rostnagelhöhle

ÖFFENTLICH
Höhle: Link zur Hohlraum-Hauptseite Rostnagelhöhle
Mission: 259 - Der Bagger
Datum: [Mittwoch]
Zeitrahmen: 16:10-19:21 [17:00-18:12]
Nettozeit: 1:12 Stunden
Prozentsatz: 45%
Mobil: Höhlenpuma
Mannschaft: Jürgen WipplingerMark Weiss
Auszeichnungen:
Besprechung:

Rostnagelhöhle - Das Alteisen.Da es nicht viele CaveSeekers gibt, die sich in einem Zustand der allgemeinen körperlichen und geistigen Unversehrtheit befinden, und die darüber hinaus auch motiviert sind, eben mal 10m³ Erde und Gestein per Hand zu bewegen, entschloß man sich vorsichtshalber, einen Oberpfälzer zu bestechen und ihn - zusammen mit seinem dicken Bagger - vors Loch zu zitieren.

Dienstag, 14:11. Das Telefon beginnt schrill die Titelmeldie der fantastischen US Fernsehserie Dallas zu intonieren. Ein kurzer Blick aufs Display und es ist sofort klar: Der Ernstfall. Ein paar Worte später wird wieder aufgelegt. Um 17:00 vor Ort wartet der Bagger.

Rostnagelhöhle - Vorher - recht idyllisch.Abfahrt pünktlich um 16:15 am Anwesen Weiss. Stosszeit auf der A9. Aber egal. Der Puma fährt in Ausnahmesituationen durchaus auch mal 220. Selbst auf der Landstrasse. Pünktlich um 17:00 fuhr man vor dem Loch vor - kein Bagger weit und breit.

Egal - zuerst wieder das Filmset vorbereiten. Schon finden sich die ersten Neugierigen ein und behindern dadurch das Eintreffen des Baggers um weitere wertvolle Sekunden. Der Schweiss und die Kamera laufen bereits einige Minuten, als die Maschine endlich vor dem Höhleneingang zum stehen kommt.

Rostnagelhöhle - Chefarzt Weiss erläßt Befehle.Herr Weiss erteilt Weisungen und beaufsichtigt die durchgeführten Arbeiten sehr kritisch. In der Zwischenzeit haben sich weitere Schaulustige am Loch eingefunden und werden Zeuge eines weiteren Triumpfs des Wahnsinns. Nach ca. 30 Minuten ist es vollbracht: Es wurden schätzungsweise 200 Schubkarren Fels und Dreck bewegt, welche nun das Voranschreiten des Projektes Rostnagelgroßhöhlensystem nicht mehr behindern. Ausserdem wurde ein weiterer Spalt freigelegt, welcher sich ca. 50 Meter bis zur Strasse und darunter hinweg weiterzieht.

Rostnagelhöhle - Hau weg die Scheisse.Nachdem die großen Scheine die Männer gewechselt hatten, fühlten sich alle besser. Die einem mehr, die anderen weniger. Zyniker wären nun daran zu behaupten, wir wären nur zu faul gewesen, um das Loch selbst zu schaufeln. Mag stimmen. Die Wahrheit ist aber, das Geld bei uns keine Rolle spielt. Warum selber schuften, wenn man anderen eine Freude bereiten kann?

Im Anschluß wurde der Berg, in welchem sich der jetzige Eingang des zukünftigen Systems befindet, weiträumig abgefahren, und entschieden, dass das extreme Potential des Lochs auch nicht durch 'fehlenden Berg' geschmälert wird. Ganz im Gegenteil.

Jetzt hängt alles an Herrn Heumann.

Bilder: Rostnagelhöhle - Vorher - recht idyllisch.Rostnagelhöhle - Gar Herrlich!RostnagelhöhleRostnagelhöhle - Das Alteisen.Rostnagelhöhle - Der Bagger.Rostnagelhöhle - Kurzer Prozess.Rostnagelhöhle - Chefarzt Weiss erläßt Befehle.Rostnagelhöhle - Hau weg die Scheisse.Rostnagelhöhle - Nachher - Kraterlandschaft.Rostnagelhöhle - Finale Schönheitskorrekturen.Rostnagelhöhle - Neuer Caveseeker. Mit Bagger.
NEUEN KOMMENTAR ERSTELLEN
NAME:
KOMMENTAR:    
TYP: KOMMENTAR KORREKTURVORSCHLAG ERWEITERUNGSVORSCHLAG REAKTION AUF KOMMENTAR
IQ VERIFIZIERUNG: