Missionsbeschreibung -

Rostnagelhöhle

ÖFFENTLICH
Höhle: Link zur Hohlraum-Hauptseite Rostnagelhöhle
Mission: 322 - Dicke Eier
Datum: [Sonntag]
Zeitrahmen: 10:01-20:13 [11:48-19:17]
Nettozeit: 7:29 Stunden
Prozentsatz: 100%
Mobil: Allerhand
Mannschaft: Mark WeissAntje HeidenreichJürgen WipplingerMichael KreilGerhard KrautmannMichael HärtlStephan BunkPeter Klampfl
Auszeichnungen:
Besprechung:

Rostnagelhöhle - Sommeridylle am Loch.Dicke Eier. Extrem dicke Eier. Solcherlei Extremintäten erschweren die Neulandfindung. Insbesondere dann, wenn man sich in der guten Rostnagelhöhle bewegt - dort wo vorankommen nur für die Besten möglich ist.

Rostnagelhöhle - Modernste Kommunikationseinrichtungen.Das beim letzten Vorstoss erschlossene Neuland hatte fotografiert zu werden. Vorher musste noch kurz der Zugang für Dicke erweitert werden. Einige kurze Stunden später war es soweit: Die Fotomannschaft rückte ein. Die dicken Eier schaukelten derweil vor der Hütte.

Rostnagelhöhle - Der Eingang zur Rostnagelgullihöhle.Währenddessen entschied die Rostnageladministration, dass die zweite Rostnagelhöhle zu vergrössern ist. Wipplinger zuerst - wie immer die Grabsucht schürend. Danach schlugen die Stunden des Herrn Bunk. Ohne Gnade, ohne Respekt vor dem Leben und völlig entfesselt. Die Ausdehnung des Lochs nahm um 100% zu - schließlich wurde Bewetterung festgestellt.

Rostnagelhöhle - Bergung aus dem Gulli mittels geschickt verknotetem Seil.Zur Vermeidung seiner persönlchen 120kg Grenze, schlug sich dann auch Herr in die RNH2. Beeindruckende Felsbrocken konnten professionell - und vor allem sicher - geborgen werden. Die Angstzustände, die Blicke nach oben auslösten, führten dann endlich zum Abbruch an dieser Stelle.

Rostnagelhöhle - Das vollendete Podest - von Unten.Herr Schweizer kam, sah und entschied, das die Mauer so oder anders wohl besser zu gestalten sei. Zügig wurden seine Vorschläge ignoriert - und er war zufrieden.

Rostnagelhöhle - Der Klingelknopf. Vom Härtegrad 16.Völlig am Ende wurde dann eine nahegelegene Scheindoline ohne Erfolg beschritten. Wäre auch zu einfach gewesen. Stattdessen wurde sich um die vorgefundene steinerne Brust versammelt und dem Schöpfer gedankt.

Erzeuger: Autor: Jürgen Wipplinger 29.01.2012 - 23:32:19
Speläotheme: Sinterbecken [ ]
Höhleneingang [ ]
Sinterröhrchen [ ]
Bilder: Rostnagelhöhle - Herr Härtl im Gulli. Man kann die Fortstetzung bereits erkennen - die Bewetterung ist verbluffend stark.Rostnagelhöhle - Starke Bankung im Gulli. Mit Alt-Sinter.Rostnagelhöhle - Die Deckensituation unter dem Gulli ist beängstigend. Nicht jedoch für echte Männer.Rostnagelhöhle - Strahlende Situation in der guten RNH.Rostnagelhöhle - Pfundig. Der zweite seiner Art im Loch.Rostnagelhöhle - Sinterbecken - vollständig unberührt.Rostnagelhöhle - Unbestäubt.RostnagelhöhleRostnagelhöhleRostnagelhöhleRostnagelhöhle - Brilliant.RostnagelhöhleRostnagelhöhleRostnagelhöhleRostnagelhöhleRostnagelhöhle
  gert arneth
13.02.2014 / 23:10:44 / 563 / 217.95.76.229 / KOMMENTAR / ÖFFENTLICH
  nebelschwadenschacht ? finde den eingang bei burg rabeneck im wiesenttal frankenjura,nur für dünne,bierbauch geht nicht.
49.49,20700 11.19,52716
oder in meinem buch
mit gps wandern im frankenjura
liebe grüsse nizzagert
 
NEUEN KOMMENTAR ERSTELLEN
NAME:
KOMMENTAR:    
TYP: KOMMENTAR KORREKTURVORSCHLAG ERWEITERUNGSVORSCHLAG REAKTION AUF KOMMENTAR
IQ VERIFIZIERUNG: