Missionsbeschreibung -

Kohlenberg Tropfsteinhöhle

ÖFFENTLICH
Höhle: Link zur Hohlraum-Hauptseite Kohlenberg Tropfsteinhöhle
Mission: 493 - Die richtige Länge
Datum: [Samstag]
Zeitrahmen: 11:11-20:53 [12:05-13:45]
Nettozeit: 1:40 Stunden
Prozentsatz: 100%
Mobil: Alle
Mannschaft: Jürgen WipplingerUlrich HenschkerAgent
Besprechung:

Korpulent wie eh und je feiern alle angekündigten Herren mit respektablen 23 Minuten Verspätung ihr pünktliches Eintreffen am Versammlungsort. Antiidiotikum wird herumgereicht. Schadet nie. Es herrscht Freude.

Kohlenberg Tropfsteinhöhle

Schnell ist entschieden, dass wohl zwei KFZs für vier Männer ausreichend sein sollten, um wie so oft Großes zu vollbringen - und so nimmt man die Chance wahr, die frei gewordenen zwei Fahrzeuge so geschickt zu parken, dass diese vier Parkplätze blockieren. Alles für den Umweltschutz! Denn wo kein Parkplatz, da kein Tourist. Und schon scheissen ein paar weniger in unseren Wald. Der CaveSeeker kümmert sich.

Bei der Anfahrt zum Loch sorgt Hennes Citiytarn-Fahrzeug für allerlei Kopfschütteln bei der einheimischen Bevölkerung. Dennoch brandet Beifall auf, als routiniert exakt der falsche Weg eingeschlagen wird.

"Wir hätten eine Straße früher abbiegen müssen...“ spricht Pfarrer Roth, der die von Gott gegebene spirituelle Führung übernommen hat. Natürlich nicht ohne hämisches Gelächter der anderen Kasperaden zu ernten - welche nebenbei damit kämpfen nicht im Morast der fränkischen Schweiz zu versinken.

Kohlenberg Tropfsteinhöhle

Schlimme Minuten später steht man am richtigen Waldrand.

Die Hälfte der Truppe schlazt sich am Parkplatz ein, die andere macht sich in zivil auf den Weg zum Loch. Schließlich müssen noch ca. 200m Wegstrecke quer durch den Wald über streng unwegsames Gelände zurückgelegt werden. So vermeidet man, dass der Schweiß schon im Schlaz steht bevor man am Loch ankommt. Eigentlich klug.

Dann zügig ins Loch: Herr Henschker voran, Herr Wipplinger hinterher. Und schon eine Minute später schallt es aus dem Loch "Ist das alles?".

Kohlenberg Tropfsteinhöhle

Verzweifelt wird damit begonnen sehenswerte Motive zu suchen. Was sich trotz - oder eben auch wegen - der Größe des Lochs als schwierig herausstellt. Es existiert zwar das eine oder andere sehenswerten Tropfsteinchen, aber nicht jedes genügt den Ansprüchen des verwöhnten CaveeSeekers. Nur die zu verdienenden Punkte schaffen ein wenig Antrieb. Sehr wenig Antrieb.

Fazit: Bereits 7m vom Eingang entfernt können typisch fränkische Versinterungen und "Tropfsteine" in freier Wildbahn beobachtet werden. Das reicht trotz aller Freude im Loch nur für 10 Punkte.

Erzeuger: Autor: Jürgen WipplingerOrganisation: AgentBilder: Jürgen WipplingerBildassistenz: Ulrich HenschkerAnfahrt: Ulrich HenschkerAnfahrt: Jürgen Wipplinger 08.03.2015 - 20:57:10
Bilder: Kohlenberg TropfsteinhöhleKohlenberg TropfsteinhöhleKohlenberg TropfsteinhöhleKohlenberg TropfsteinhöhleKohlenberg TropfsteinhöhleKohlenberg TropfsteinhöhleKohlenberg TropfsteinhöhleKohlenberg TropfsteinhöhleKohlenberg TropfsteinhöhleKohlenberg TropfsteinhöhleKohlenberg TropfsteinhöhleKohlenberg TropfsteinhöhleKohlenberg TropfsteinhöhleKohlenberg TropfsteinhöhleKohlenberg TropfsteinhöhleKohlenberg Tropfsteinhöhle
NEUEN KOMMENTAR ERSTELLEN
NAME:
KOMMENTAR:    
TYP: KOMMENTAR KORREKTURVORSCHLAG ERWEITERUNGSVORSCHLAG REAKTION AUF KOMMENTAR
IQ VERIFIZIERUNG: