Missionsbeschreibung -

Mas de Rondel

ÖFFENTLICH
Höhle: Link zur Hohlraum-Hauptseite Mas de Rondel
Mission: 161 - 3 Löcher im Weinberg
Datum: [Sonntag]
Zeitrahmen: 14:10-18:43 [14:51-18:07]
Nettozeit: 3:16 Stunden
Prozentsatz: 100%
Mobil: zu Fuß
Mannschaft: AgentAgentAgent
Besprechung:

Mas de RondelEine der kleineren Höhlen, die während der Caveseeker-Squad-Freising Expedition an die Ardeche besucht wurden. Das tolle: Das Loch befand sich nur 30 Gehminuten vom Quartier!

Nach einem spärlichen Hinweis in einem Buch aus dem Jahre 1954 sollen sich in der Nähe von Casteljeau mehrere kleine, aber schön versinterte Höhlen finden. Da in der IGN-Karte sogar ein Punkt markiert ist, machte sich die Einsatztruppe sogleich auf die Suche. Nach kurzer Zeit waren drei Löcher am Rand eines verwilderten Weinberges in jeweils 20 Meter Abstand gefunden, die schon fast zugewachsen waren. Das Loch 1 wurde im Ansatz bekrochen, aber lieber als nicht beschreibungswürdig befunden: Es birgt einen superengen 8 Meter langen S-Kurven-Schluf, der wegen Freiheit nicht bekrochen wurde. Das Loch 2 wurde wegen mangelnder Schachtausrüstung abgebrochen. Loch 3 konnte jedoch bekrochen und hier beschrieben werden: Klein und fein.

Mas de RondelNach dem 15 Meter Schluf wurden dann mit kurzen Hinderniseinlagen alle 3 Hallen bekrochen. Es fand sich Sinter, scheinbar ohne jede endliche Masse. Auch hangen etwa 50000 Makkaronis an der Decke. Der Schmuck war zur Gänze unbeschädigt.

Wer nur in fränkischen Gefilden unterwegs ist, kann den Sinterschmuck dieser kleien Höhle nicht erfassen.

Fazit: Das Loch 2 muß noch bekrochen werden, da auch hier korrekter Sinter zu erwarten ist.

Bilder: Mas de RondelMas de RondelMas de RondelMas de RondelMas de RondelMas de RondelMas de RondelMas de Rondel
NEUEN KOMMENTAR ERSTELLEN
NAME:
KOMMENTAR:    
TYP: KOMMENTAR KORREKTURVORSCHLAG ERWEITERUNGSVORSCHLAG REAKTION AUF KOMMENTAR
IQ VERIFIZIERUNG: