Verteilte Missionsplanung - Wie geht den? Und warum?
Definition

Das VMP ist eine offene, verteilte und netzbasierte Missionsplanungsplatform, welche von jedem durchschnittlich begabten Höhlengänger benutzt werden kann. Jeder soll eigene 'Missionen' ansetzen können und jeder soll an diesen Missionen teilnehmen können - unabhängig davon ob nun CaveSeeker, Einzelgänger oder Vereinsmeier. Auch soll die 'Verteilte Missionsplanung' den Kontakt zwischen uns und neuen Anwärtern erleichtern.

Sicherheitskonzept

Leider verhindern nun aber angedrohte Schlägerein die völlig freie Veröffentlichung unserer eigenen Termine - kriegerische Vereinigungen würden über uns herfallen wie die Fliegen. Um das Große Ziel aber nicht gänzlich zu verfehlen, wurde das Konzept der Benutzerberechtigungsebene (BBE) ersonnen:

BBE - Benutzerberechtigungsebene

Das VMP steht und fällt mit dem Konzept der Benutzerberechtigungsebene (BBE). Jeder Benutzer auf www.CaveSeekers.com erhält seine eigene BBE. Umso höher diese BBE ist, umso weiter ist er/sie bereits auf dem Weg zum echten CaveSeeker. Neue Benutzer starten mit einer BBE von 0. Mit dieser BBE können nur die Dienste genutzt werden, die keinerlei Geheimnisskrämerei notwendig machen. Ein echter CaveSeeker hat mindestens eine BBE von 100 und darf damit alle Inhalte von www.CaveSeekers.com nutzen. Die maximal erreichbare BBE ist 1000. Die BBE kleiner 100 wird vom Netzmeister nach Lust und Laune vergeben. BBE über 100 werden automatisch anhand der Punktzahl des jeweiligen CaveSeeker vergeben.

Planung

Je nachdem, welche Benutzerberechtigungsebene Du dein eigen nennst, wird dir, abhängig vom angewählten Termin, eine bestimmte Rolle zugewiesen. So kann z.B. der Termin-Ersteller (der Verantwortliche) nahezu alle relevanten Termin-Daten betrachten und ändern, wohingegen jemand mit einer unzureichenden Benutzerberechtigungsebene nicht wirklich viel sehen kann - nur gerade soviel, dass die Neugier und Neid geweckt werden. Es besteht jedoch jederzeit die Möglichkeit, deine eigene BBE zu erhöhen, indem auch du zum CaveSeeker wirst. Entspricht die eigene BBE den Wünschen des Termin-Erstellers, kann man Änderungen und Erweiterungen am Termintext (Wiki-Konzept) vornehmen, und irgendwann auch elektronisch zusagen.

Termin Ziel-BBE

Jeder kann jederzeit Termine auf www.CaveSeekers.com einstellen und mit der gewünschten Ziel-BBE ausstatten. Diese Ziel-BBE kann die eigene BBE nicht überschreiten. Auf diese Weise kann jemand mit der BBE 100 Termine einstellen, die nur von Benutzern gelesen werden können die ebenfalls eine BBE von 100 haben, oder aber auch Termine mit einer Ziel-BBE von 0, welche von allen Benutzern gelesen werden können.

Termin Typ

Es exisieren 4 verschiedene Termin Typen: Mission, Spezialeinsatz, Grabung und Besprechung. Einer davon muss ausgewählt werden, hat aber nur die Funktion den jeweiligen Termin grob zu klassifizieren.

Termin Datum

Der Termin-Ersteller (der Verantwortliche) gibt beim Anlegen eines Termins ein Datum vor, welches als erster Vorschlag verwendet wird, jedoch im Nachhinein noch jederzeit geändert werden kann.

Titel

Jedem Termin müssen zwei Titel zugeordnet werden. Ein öffentlicher und ein interner Titel. Der öffentliche Titel kann von jedem Benutzer und sogar Gast auf www.CaveSeekers.com gelesen werden, der interne Titel nur von Benutzern mit einer ausreichenden BBE. Also Vorsicht! Der öffentliche Titel muss klug gewählt werden! Unverfängliche öffentliche Titel wie z.B. 'Höhlerei' sind solchen mit konkreten Hinweisen versehenen unbedingt vorzuziehen. Der interne Titel sollte allerdings kurz und knapp über den Termin Auskunft geben. Also z.B. 'Mission zum Windloch X.'

Beschreibung

Der Terminersteller gibt sich Mühe, um bereits bei Terminerstellung eine möglichst komplette Terminbeschreibung zu erstellen. Dazu gehört nicht nur der Termin/Ort der Abfahrt, der Ankunft und des Austragungsortes, sondern auch so unwichtige Dinge, wie z.B. mitzubringendes Material oder benötigte Mindestausstattung.

Alle diese Eintragungen können später von allen Benutzern geändert und ergänzt werden, und zwar nicht in der Form einer ePostverteilerliste, sondern in Form eines Wikis. D.h. jeder Benutzer ändert direkt den jeweils aktuellen Text. Er ändert oder löscht den aktuellen Text und ersetzt ihn durch seinen eigenen. Dies führt dazu, dass der aktuelle Text immer sofort komplett zur Verfügung steht, und nicht erst lange in längst vergessenen Mails gesucht werden muss.

Aus Sicherheitsgründen und zum Spass kann jederzeit zu den Vorgängerversionen einer Terminbeschreibung zurückgekehrt werden.

Terminstatus

Ein Termin kann einen von drei Stati annehmen: Offen, Bestätigt und Abgesagt. Es untersteht ausschließlich dem Terminersteller einen dieser Stati zu setzen.

Teilnahmestatus

Jeder Benutzer kann seinen persönlichen Teilnahmestatus für jeden Termin angeben. Es existieren derer vier veschiedene: 'Gelesen', 'Abonniert', 'Zugesagt unter Vorbehalt' und 'Fest Zugesagt'. Der Status 'Gelesen' wird jedem Benutzer automatisch zugewiesen, der den jeweiligen Termin jemals aufgerufen hatte - dadurch kann bewiesen werden, wer den jeweiligen Termin bereits betrachtet hat. 'Abonniert' bedeutet, dass der abonnierte Benutzer über alle Änderungen am abonnierten Termin per Mail automatisch verständigt wird.

Das Letzte Wort

Wir behalten uns vor, das VMP der Öffentlichkeit jederzeit zu entziehen, falls diese erkennbar Mißbraucht wird.