Höhlenbeschreibung ÖFFENTLICH
Höhle:

Meanderhöhle V.

[ ] [ verschleiert Verschleierte Informationlink ]
Lage: fränkische Schweiz,
Koordinaten: [BBE321]
69A977D0-EEB8-11DD-B332-0019D1127B5A
Typ: anständig meandrierender und brutal versinterter Spalt
Länge: 80 m
Bewertung: 100
Anspruch: 5
Höhlenbuch: nein
Material: nix
Getier: Stechinsekten
Verschlossen: immer
Gesamtzeit: 1:57 Stunden
Bekriecher: Norman ZimmerJürgen Wipplinger
Spektakuläres: Meanderhöhle V.Meanderhöhle V.Meanderhöhle V.
Missionen:
Beschreibung:

Meanderhöhle V. - Bild zeigt eine Wand. Zu erkennen am kleinen transparenten Maccaroni rechts im Bild.Die mit großem Abstand schönste Höhle in Franken - dies beschreibt in kurzen Worten, um welches Objekt es sich hierbei handelt.

Meanderhöhle V.Das Loch ist massiv getarnt - obwohl es sich eigentlich durch seine Lage schon ausreichend selbst zu schützen weiss. Der Zustieg wird mit Bedacht gewählt, um keinen Trampelpfad enstehen zu lassen.

Die Tarnvorrichtung verbirgt den Blick in einen relativ engen Spalt, der zügig nach unten zieht. Unten angekommen kann man schon erahnen, dass es in diesem Loch nicht ganz normal zugeht. Überall finden sich Meanderhöhle V. - Im Eingangsbereich: Die wohl längste Sägezahnsinterfahne Frankens.schon kleine - jedoch verwanzte - Excentics - oder in unserem Sprachgebrauch: Krüppel. Da diese allerdings nicht allzu auffällig sind, freut man sich zunächst über die Längste Sägezahnsinterfahne in Franken.

Schluft man an diversen - noch immer relativ normal wirkenden - Sinterformen vorbei, befindet man sich Meanderhöhle V. - Es hängt. Um sich eine Vorstellung der Größe dieser Teile machen zu können: Sie passen angenehm in große Hände.plötzlich am tiefsten Punkt der Höhle, der Halle der Hundert Brüste. Dort verweilt man gerne, um ein paar Fotos zu machen.

Meanderhöhle V. - Meanderhöhlenprofil - es meandert.Wer sich dann an einem großen Tropfstein vorbeidrückt, welcher sich hoch über dem Hallenboden befindet, gelangt in den Bereich, der die Namensgebung des Hohlraumes erklärt: Ein herrlich meandrierendes Profil. Die Architektur des Ganges alleine wäre eigentlich schon schön genug, aber zu allem Überfluß existieren stellenweise abenteuerliche Ansammlungen von Krüppeln aller Art.

Meanderhöhle V.Das Wissen seiner Studentenzeit in die Waagschale werfend, konnte Herr Wipplinger das Rätsel um die Entstehung der Excentrics blitzschnell lösen: temporäre Schwankungen im Gravitationsfeld - ausgelöst durch schlechten Döner 'viel scharf'.

Die Herabstufung der Bauernhöhle zum 'normalen' Hohlraum welcher mit 95 Punkten bewertet ist, und die nachfolgende Bestimmung der Meanderhöhle V. als neues Referenzobjekt mit 100 Punkten, unterstreicht den Eindruck, den dieses Loch hinterläßt.

KOORDINATEN REAKTOR ZWEI VERSION 0.22 - HIRNMACHT
CAVESEEKERS
Links: Gemeiner Holzbock auf Wikipedia
Bilderschau Meanderhöhle V.
Ähnliches: Aven Grotte Nouvelle [100 Punkte]
Bauernhöhle [99 Punkte]
CWB-Höhle [98 Punkte]
Kästnerhöhle [96 Punkte]
Magdalena Jama [100 Punkte]
Meanderhöhle F. [98 Punkte]
Najdena Jama [97 Punkte]
Nikkilauda Höhle [96 Punkte]
Schwarzmooskogel Eishöhle [98 Punkte]
Soreq Cave [100 Punkte]
T-Bröller [97 Punkte]
Windloch H. [97 Punkte]
  Wipplinger
20.07.2011 / 21:27:41 / 491 / 188.194.205.154 / KOMMENTAR / ÖFFENTLICH
  http://www.caveseekers.com/php/forum/homebase.php?forum=2&a=view&post=252
 
NEUEN KOMMENTAR ERSTELLEN
NAME:
KOMMENTAR:    
TYP: KOMMENTAR KORREKTURVORSCHLAG ERWEITERUNGSVORSCHLAG REAKTION AUF KOMMENTAR
IQ VERIFIZIERUNG: